17.10.2019 - 12:22 Uhr
HohenburgOberpfalz

Grüner Daumen und Blumenpracht passen

Doch Helfer fürs nächste Jahr sind schon wieder gesucht. Hohenburger Gartenbaufreunde informierten über das Gartenjahr.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft beim OGV wurden Hedwig Bauer, Brigitte Höllriegl und Veronika Heimler geehrt ((vorne, von links) Dazu gratulierten Zweiter Bürgermeister Manfred Braun, stellvertretende Kreisvorsitzender Eduard Eckl und der Ehrenvorsitzende des OGV Hohenburg Leonhard Ehrensberger (hinten, von links).
von Paul BöhmProfil

Gut etabliert ins gesellschaftliche Leben seiner Heimatgemeinde hat der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Hohenburg wieder wertvolle Arbeit für Mitglieder und das Allgemeinwohl geleistet. Einiges darüber erzählte Vorsitzende Hedwig Bauer bei der Mitgliederversammlung im Musikstodl der Trachtenkapelle. Seitens des Marktes bedankte sich Zweiter Bürgermeister Manfred Braun bei den Mitgliedern: "Wir wissen sehr wohl, dass wir uns auf das Engagement der Gartenbaufreunde verlassen können." Es sei nicht nur die optische Pflege von Blumen und Grünanlagen, sondern auch das fachliche Engagement, das geschätzt werde: "So wünsche ich euch, dass auch künftig der grüne Daumen für eure Arbeit wieder passen möge", so Braun.

Stellvertretender Kreisvorsitzender Eduard Eckl informierte aus dem Arbeitskreis Obst, der von Gartenbaufreunden gerne kontaktiert wird. "Von Baumschnittarbeiten bis hin zur Obstausstellung ist die Bandbreite." Als gerne gesehene Aktion nannte der das Nachziehen von Obstbäumen unter Einbindung der Kinder.

Anhand der Oeschberg-Palmer-Methode erklärte er den Entwicklungsverlauf eines Obstbaumes mit einer idealen Baumkrone. "Der Pflegeschnitt an Altbäumen diene dazu, das Gleichgewicht zwischen Fruchtansatz und Holzwachstum sowie die Stabilität des Baumes zu erhalten", informierte er. Dabei sollte altes und abgetragenes Fruchtholz bevorzugt, aber nicht vollständig entfernt werden. Als Grundsatz für einen sauberen und fachgerechten Obstbaumschnitt sieht er vor allem die Verwendung von scharfen Qualitätswerkzeugen und standfesten Leitern als A und O für einen sicheren Baumschnitt. Gar nicht oder zu wenig schneiden führe langfristig zur Vergreisung der Bäume und einem schlechtem Ertrag.

Wie Hedwig Bauer aus dem Vereinskalender informierte, waren heuer wieder der Krautkopfball und der Ostermarkt die großen Zugpferde. Dazu kamen Pflanzaktionen im Marktbereich. Bei Stettkirchen wurde ein altes Flurkreuz in Holzbauweise erneuert und bei der Hohenburger Kirchweih waren die Gartler einer der Vereine, die sich um die Bewirtung mit gekümmert haben.

Für 25 Jahre Treue zum Obst- und Gartenbauverein Hohenburg würdigten stellvertretender Kreisvorsitzender Eckl zusammen mit dem Hohenburger Ehrenvorsitzenden Leonhard Ehrensberger das Engagement von Hedwig Bauer, Brigitte Höllriegl und Veronika Wittel in den vergangenen 25 Jahren mit der Verleihung der Ehrennadel in Silber gewürdigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.