11.05.2020 - 15:04 Uhr
HohenburgOberpfalz

Vier neue Markträte in Hohenburg vereidigt

Weit auseinander waren auch in Hohenburg die Tische für die konstituierende Sitzung des Marktgemeinderats im Bürgersaal des Rathauses gestellt. Manfred Braun und Johann Seitz von der CSU wurden zu Bürgermeisterstellvertretern gewählt.

Als neue Marktgemeinderatsmitglieder wurden in Hohenburg Simone Braun, Robert Jung, Manfred Meier und Bastian Wittl vereidig (von links). Bürgermeister Florian Junkes (rechts) nahm den Amtseid ab
von Paul BöhmProfil

Für die gewählten Bürgermeistervertreter als auch für die neu in den Marktgemeinderat gewählten Mitglieder gab es dieses mal nur einen virtuellen Händedruck als Zeichen der Wertschätzung und der Gratulation – eine Situation, die es wohl in den vergangenen beiden Generationen noch nie gegeben hat.

Dazu gab es von Bürgermeister Florian Junkes nur eine kurze Einführung in die Tagesordnung. „Lasst uns gemeinsam die besten Entscheidungen zum Wohle unserer Gemeinde treffen“, stellte er als Einstieg vorneweg.

Sozusagen die erste Amtshandlung war nach der Frage der Rechtmäßigkeit der Einladung der Ladungsform die Vereidigung der neuen Mitglieder des Hohenburger Marktgemeinderates Susanne Braun, Bastian Wittl (beide CSU) sowie Robert Jung und Manfred Meier (Unabhängige Wählergemeinschaft). Bei der Wahl des Zweiten Bürgermeisters entfielen auf Manfred Braun (CSU) acht Stimmen. Für Regina Armbruster von der Unabhängigen Wählergemeinschaft gab es fünf Stimmen.

Bei der Wahl des Dritten Bürgermeisters gab es sechs Stimmen für Johann Seitz (CSU), fünf Stimmen für Manfred Meier (Unabhängige Wählergemeinschaft). Zwei Stimmzettel mussten als ungültig gewertet werden. Die neue Geschäftsordnung wurde ebenso einstimmig angenommen, wie der Erlass einer neuen Satzung zur Regelung von Fragen des öffentlichen Gemeindeverfassungsrechts.

Dem Bau- und Umweltausschuss gehören Manfred Braun, Josef Weigert, Bastian Wittl (alle CSU) sowie Markus Mitschke und Manfred Meier (beide UWG) an. Ihre Stellvertreter sind Hans Seitz, Michael Schießl, Georg Reis (alle CSU) sowie Robert Jung und Alois Siegert (beide UWG) an.

Mitglieder des Kulturausschusses sind Hans Seitz und Bastian Wittl (beide CSU) sowie Robert Jung und Markus Mitschke (beide UWG) an. Ihre Stellvertreter sind Manfred Braun und Michael Schießl, beide CSU, sowie Regina Armbruster und Alois Sieger von der UWG.

Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses sind Michael Schießl und Susanne Braun (beide CSU) sowie Regina Armbruster (UWG). Ihre Stellvertreter sind Josef Weigert, Georg Reis (beide CSU) sowie Markus Mitschke (UWG). Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses ist Alois Siegert (UWG)

Als Aufsichtsräte in den Solarpark Hohenburg wurden Georg Reis, Michael Schießl, Susanne Braun (alle CSU) sowie Regina Armbruster und Manfred Meier (beide UWG) berufen. Ihre Vertreter sind Manfred Braun, Josef Weigert und Hans Seitz (alle CSU) sowie Robert Jung und Alois Siegert (beide UWG)

Zu Trauungs- und Standesbeamten wurden Bürgermeister Florian Junkes und 2. Bürgermeister Manfred Braun bestellt. Jugendbeauftragte in Hohenburg ist Susanne Braun. Wie Junkes informierte, ist die nächste Marktgemeinderatssitzung am Donnerstag, 28. Mai, um 19.30 Uhr angesetzt.

Am 12. Mai 2020 findet eine Bürgerversammlung für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Adertshausen nach Allertshofen um 19.30 Uhr im Rathaus statt; am Donnerstag, 14. Mai, ist die Bürgerversammlung für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Hohenburg bis zur Gemeindegrenze bei Ödallertshofen ebenfalls um 19.30 Uhr im Rathaus anberaumt.

Wie in der Sitzung bekannt gegeben wurde, ist seit Montag, 27. April, Bürgermeister Junkes zum Geschäftsführer des Marktladens & Café bestellt. In Lohe und in Spieshof war eine Zusammenkunft mit den Baufirmen wegen einer abschließenden Mängelbeseitigung angesetzt. Die Mängel in Spieshof werden noch im Mai abgestellt, die Straßenrisse nach Lohe sind über den Winter nicht größer geworden und sollen im Herbst nochmals begutachtet werden.

Baugenehmigungen gab es für die Errichtung einer Stahlkonstruktion als Teilüberdachung eines bestehenden Lagerplatzes in Allersburg, die Tekturplangenehmigung zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage und Einliegerwohnung in Hohenburg am Sandberg und die Baugenehmigung für einen Wohnhausumbau in ein Zweifamilienwohnhaus in Allersburg.

Wie Junkes auf Anfrage informierte, ist die Gemeinde telefonisch, via Internet und per Post für die Bürger erreichbar. Bei Angelegenheiten mit persönlichen Anwesenheitserfordernissen kann man jederzeit einen Termin mit der Verwaltung vereinbaren. Die Bürger werden an der Zugangstüre im Erdgeschoss abgeholt.

Sie sind die Bürgermeister der nächsten sechs Jahre in Hohenburg (von links): Bürgermeister Florian Junkes, Zweiter Bürgermeister Manfred Braun und Dritter Bürgermeister Johann Seitz.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.