Edelweiß-Schützen Hohenkemnath ehren Vereinsmeister

Vorfreude herrscht bei den Edelweiß-Schützen Hohenkemnath. Denn die Planungen für den Bau eines komplett elektronischen Schießstands stehen vor dem Abschluss und die Arbeiten sollen schon bald beginnen.

Die Schützengesellschaft Edelweiß Hohenkemnath ehrt ihre Vereinsmeister (von links): Schießleiter Hermann Schmidt, Gerhard Herbst, Alfred Herbst, Timo Schuller und Schützenmeister Hans Wenkmann.
von Andreas Brückmann (brü)Profil

Durchwegs positiv verlief das vergangene Jahr bei der Schützengesellschaft Edelweiß Hohenkemnath. So lautet das Resümee der Jahreshauptversammlung im Partyraum Hirsch, zu der sich 51 Mitglieder eingefunden hatten.

Neben den Rückblick auf die zahlreichen Vereinsaktivitäten freute sich Schützenmeister Hans Wenkmann über eine kontinuierliche Mitgliederentwicklung. Zwar gab es im vergangenen Jahr einige Austritte, denen aber zahlreiche Neuaufnahmen gegenüberstehen, so dass der Verein derzeit 248 Mitglieder zählt. Nach Abschluss der Planungen soll der kostspielige Umbau in einen elektronischen Schießstand schon in naher Zukunft erfolgen.

Dass die Hohenkemnather Edelweiß-Schützen über das dafür benötigte finanzielle Polster verfügen, zeigte Kassier Andreas Brückmann auf. Dank der im vergangenen Jahr beschlossenen Erhöhung des Mitgliedsbeitrags sowie der Christbaumversteigerung konnte ein mittlerer vierstelliger Jahresüberschuss erzielt werden.

Auch die sportliche Leitung zeigte sich zufrieden. Hermann Schmidt berichtete, dass Edelweiß sich mit zwei Luftgewehrteams und einer Luftpistolenmannschaft an den Rundenwettkämpfen beteiligen. Darüber hinaus sind zwei Mannschaften in der Breitensportliga vertreten. Ebenfalls ist eine Damenmannschaft in den Rundenwettkämpfen aktiv, wie der Bericht der Damenleitung darstellte. Als erfreulich gewertet wurde auch, dass mittlerweile fünf Jugendschützen in der Ersten und Zweiten Mannschaft des Vereins mitwirken und sich dort am Wettkampfbetrieb beteiligten, wie Jugendwart Johannes Wenkmann bekannt gab.

In diesem Jahr führt der Landkreislauf wieder durch Hohenkemnath. Erneut werden sich die Hohenkemnather Schützen daran beteiligen. Für alle Interessierten beginnt das Lauftraining am Dienstag, 26. März.Treffpunkt ist um 18.30 Uhr beim Gasthaus Hirsch in Hohenkemnath.

Bei der Jahreshauptversammlung der Hohenkemnather Edelweiß-Schützen wurden die Vereinsmeister geehrt.

Vereinsmeister

Jugend:

1. Alfred Herbst.

2. Manuel Nitzbon.

3. Magdalena Herbst.

Schützenklasse:

1. Timo Schuller.

2. Stefan Schmidt.

Damenklasse:

1. Manuela Geitner.

2. Susanne Prächtl.

3. Elisabeth Biehler.

Altersklasse Damen und Herren:

1. Markus Prächtl.

2. Reinhold Schlosser.

3. Yvonne Dzalakowski.

Senioren Damen und Herren:

1. Gerhard Herbst.

2. Hermann Schmidt.

3. Manfred Rösl.

Luftpistole:

1. Matthias Wenkmann.

2. Christopher Knauer.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.