27.11.2019 - 13:58 Uhr
Hohenthan bei BärnauOberpfalz

Mit Feuerzangenbowle

Großer Andrang herrschte am Sonntag beim Adventsmarkt in der Pfarrökonomie. Der Schnee ließ zwar noch auf sich warten, was aber der Stimmung im weihnachtlich geschmückten Pfarrhof keinen Abbruch tat.

Zahlreiche Besucher waren am Sonntag zum Adventsmarkt nach Hohenthan gekommen.
Handwerkliches Können demonstrierte ein Schmiedemeister beim Adventsmarkt. Wer Lust hatte, durfte selbst mal mitarbeiten.

Es wurden eine große Auswahl an Adventskränzen sowie weihnachtliche Gestecke oder Geschenke angeboten, die die Mitglieder des Frauenbundes fleißig gebastelt hatten. In der Bartholomäusstube gab es Kaffee sowie leckere Kuchen und Torten. Liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk gab es im Pfarrstadel zu kaufen. Angeboten wurden auch Bienenprodukte, Kerzen, Seifen und Salben, Gewürze und Heilkräuter, sowie leckere Liköre. Natürlich fehlte es auch nicht am Gaumenschmaus. Es gab Bratwürste und Käseknacker, Kartoffelspalten und Gulaschsuppe. Weitere Leckereien wie Plätzchen und Glühwein fanden ihre Abnehmer. Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Eine Attraktion war ein großer Topf über dem offenen Feuer im Innenhof, in dem von Johannes Hecht eine Feuerzangenbowle gebraut wurde. Beim Schmiedemeister nebenan konnte man sich am Amboss in der Schmiedekunst probieren.

Adventsmarkt in Hohenthan.
Adventsmarkt in Hohenthan.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.