14.10.2020 - 10:08 Uhr
Hütten bei GrafenwöhrOberpfalz

Autofahrerin kommt bei Hütten von der Straße ab

Zweimal hatte die Fahrerin Glück, als sie mit ihrem Fahrzeug von der Straße abkam. Erst streifte sie mehrere Büsche und krachte danach noch in die gegenüberliegende Leitplanke. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Am Ende kracht die Fahrerin mit ihrem Wagen in die gegenüberliegende Leitplanke.
von Jürgen MaschingProfil

Am Dienstagnachmittag gegen 17.15 Uhr war eine 50-jährige Frau aus Weiherhammer auf der NEW21 von Mantel in Richtung Hütten unterwegs. Kurz vor der Einfahrt nach Hütten kam sie mit ihrem Wagen aus bisher ungeklärten Gründen in einer leichten Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort streifte sie mit dem Citroen mehrere Büsche und kam zurück auf die Straße. Danach krachte das Fahrzeug noch in die gegenüberliegende Leitplanke. Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt keinen Gegenverkehr.

Mehrere Bundeswehrsoldaten leisteten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte Erste-Hilfe. Die Frau wurde nach ersten Informationen der Polizei leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Weiden. Ihr Wagen erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Totalschaden. Diesen und die Schäden an der Leitplanke schätzt die Polizei auf rund 7500 Euro. Die Feuerwehr Hütten war zur Absicherung an der Unfallstelle und sperrte die Straße halbseitig. Außerdem mussten auslaufende Betriebsstoffe gebunden werden. Neben einem Rettungswagen war auch der HvO Kaltenbrunn an der Unfallstelle. Nach eineinhalb Stunden konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

Unfallstatistik der Oberpfalz

Amberg
Der Citroen musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.