28.04.2020 - 07:46 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Alkoholfahrt ohne Führerschein endet in Garten

Keinen Führerschein, keinen Grund, die Wohnung zu verlassen, aber gut Alkohol im Blut: Nach einem Unfall in Immenreuth gibt es für für einen Autofahrer und seine zwei Mitfahrer mächtig Ärger.

Ein Seat Ibiza landete in Immenreuth in einem Garten.
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Ein Seat Ibiza ist am Montag, 27. April, gegen 18.30 Uhr in Immenreuth von der Straße abgekommen, dabei hat das Fahrzeug eine Mauer durchschlagen und ist in einem Garten gelandet. Wie die Polizei mitteilt, soll das Auto, in dem sich drei Personen befanden, laut Zeugenaussagen bereits vor dem Unfall mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Die drei Insassen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Allerdings stellte die Polizei bei der Unfallaufnahme fest, dass der 21-jährige Fahrer stark alkoholisiert war und keinen Führerschein besitzt. Gegen den Beifahrer - den Mann der Autobesitzerin - wird ebenfalls ermittelt. Er wusste laut Polizeibericht, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt.

Da außerdem keiner der Fahrzeuginsassen einen triftigen Grund zum Verlassen der jeweiligen Wohnung vorweisen konnte, haben auch alle drei gegen die derzeit gültige Ausgangsbeschränkung verstoßen, was ein Bußgeld zur Folge hat.

Am Auto entstand bei dem Unfall ein Schaden von geschätzt 5000 Euro, den Schaden an der Mauer schätzt die Polizei ebenfalls auf rund 5000 Euro.

Die Polizeiinspektion Kemnath bittet Zeugen, die Angaben zur Fahrweise im Vorfeld des Verkehrsunfalls machen können, sich unter der Telefonnummer 09642/9203-0 zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.