20.06.2018 - 15:27 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Busch rettet Badgastronomie

Unter dem schattigen Schirm gefällt es auch den drei Oberpfälzer Bürgermeistern des Naturerlebnisbades: Bruno Busch (von links), Bürgermeister Günter Kopp (Kulmain), Petra Wöhrl, Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl, amtierender Bürgermeister von Immenreuth Josef Hecht und Thomas Kaufmann von der Gemeindeverwaltung Immenreuth..
von Bernhard KreuzerProfil

(bkr) Das Hauptaugenmerk galt bei dem Treffen dem Wohle der Badegäste und hier der besondere Dank Bruno Busch, dem Betreiber des Landgasthofs in Kötzersdorf. Für die Bewirtung der Gäste des Naturbades sprang Bruno Busch ins Rettungsboot. Nach den Worten von Kemnaths Bürgermeister Werner Nickl wollte ein anderer Pächter den Gastronomiebetrieb im Bad übernehmen. Ständig steigende, finanziell nicht mehr zu tragende Forderungen machten schließlich eine Zusammenarbeit nicht mehr möglich. Kurzfristig vor Saisoneröffnung sprang Bruno Busch ein.

Wie Nickl weiter betonte, ist eine mittelfristige Zusammenarbeit mit dem Gastronomen geplant. Ebenso ein regelmäßiger Austausch bei den Sitzungen der Gesellschafter. "Wir sind ihm wirklich dankbar", unterstrich Kemnaths Stadtoberhaupt bezüglich des Engagements von Busch.

Der alte und neue Pächter führt den Betrieb nicht mit leeren Händen weiter. 15 neue runde Biergartentische und 60 dazugehörige bequeme Stühle brachte er für die Badegäste mit. Mehrwegbecher ersetzen künftig die Einwegbecher. "Ich will Abfall vermeiden", erklärte Busch.

Beim Rundgang durch die Freizeitanlage informierte Schwimmmeister Kai Wolf über 52 Tonnen eingebrachten frischen Sand. Die eine Hälfte verschlang der Austausch des Sandes vom Beachvolleyballfeld und die andere Hälfte wurde auf den Matschplatz, den Strandbereich und den Spielplatz besonders zum Wohle der Kinder ausgetauscht.


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.