07.09.2020 - 12:50 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Ferienprogramm in Immenreuth: 13 Bombenbastler bei der KAB

Insgesamt knapp 40 Seifenbomben bastelten die eifrigen jungen Akteure beim KAB-Ferienprogramm.
von Roman MelznerProfil

Mit ihren 6 bis 13 Jahre alten Schützlingen stellten die beiden KABler Christine König und Claudia Porst mit Bestandteilen aus der Natur farbige Badebomben zum Mitnehmen und sogar die Faltschachtel aus Pappe als Verpackung dafür her. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften stellten die Kinder beim Ferienprogramm der KAB die Grundmasse für jeweils drei Badebomben her. Dafür verwendeten sie eine Mischung aus Natron, Zitronensäure, Kakaobutter, Milchpulver und Speisestärke, die mit Mandelöl, Jojobaöl, Duftöl und Farbpulver versetzt wurden. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Abwiegen, Mischen und Kneten und stellten ihre Erzeugnisse in Förmchen gepresst anschließend kurz ins Gefrierfach. Bis die Seifen fertig gestellt waren, falteten alle auch die Schutzverpackung dafür und so konnten die Kinder schließlich verschiedenfarbige duftende Seifenbomben und neues Wissen mit nach Hause nehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.