24.09.2021 - 12:05 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Ganzer Pack Urkunden für treue Mitglieder des VdK Immenreuth

Die Geehrten mit Vorsitzendem Siegfried Kotlar (rechts) und seinem Stellvertreter Jürgen Kreuzer (links).
von Bernhard KreuzerProfil

Der VdK-Ortsverband hatte langjährige Mitglieder zur Ehrung in den Landgasthof Busch nach Kötzersdorf eingeladen. 51 Urkunden brachte Vorsitzender Siegfried Kotlar zu dem außerplanmäßigen Treffeb mit. Der Vorstand habe sich zu diesem Nachmittag entschlossen, um die Ehrungen für 2020 nachzuholen und für das laufende Jahr durchzuführen. Entlastet werde damit die 2022 anstehende Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

Zu Beginn dieses Treffens bei Kaffee und Kuchen wurde den verstorbenen Mitgliedern aus dem Kreis der zu Ehrenden gedacht. An 17 treue anwesende Mitglieder konnten die Urkunden, Treueabzeichen mit einem kleinen Geschenk direkt übergeben werden. Ausgezeichnet wurden nachträglich für das Jahr 2020 Josef Bayerl, Inge Haberkorn, Karlheinz Pocker und Robert Etterer (alle 10 Jahre), Werner Etterer und Harald Polzin (jeweils 20 Jahre) und Werner Ullmann (25 Jahre). Für 2021 wurden Monika Dumler, Doris Heser und Herbert Müller (alle 10 Jahre), Wilhelmine Felkl, Helmut Kreitschi, Alois und Christa Philipp (je 20 Jahre), Helga Ullmann (25 Jahre) sowie Agnes Schraml und Josef Sieber für 30 Jahre geehrt.

Urkunden und Treueabzeichen erhalten weiter für die beiden Jahre Gisela Hautmann, Kurt Scheitler, Günter Thätz, Jürgen Ullmann, Johann Walberer, Helke Weiß, Heidi und Richard Braunreuther, Michael Etterer, Heinz und Isolde Frauenholz, Markus Haberkorn, Elisabeth Kaußler, Alfred Kraßnig, Helga Kretschmar, Klaus Münch und Manfred Unterburger (alle 10 Jahre), Roswitha Hösl, Cornelia und Karl Kreuzer, Volker Beck, Johann Braunreuther, Johann Braun, Hans Dötterl, Angelika Märkl, Irmgard Reger, Wolfgang Reger, Ursula Schuster und Siegfried Veigl (alle 20 Jahre); Winfried Irlbacher, Reinhard Pietsch und Herbert Märkl (jeweils 25 Jahre) sowie Walter Rauch und Jutta Simone für 30 Jahre.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.