15.10.2018 - 12:40 Uhr
ImmenreuthOberpfalz

Karpfen machen sich im Bad an die Arbeit

Im Becken des Naturerlebnisbades schwimmen derzeit zehn Graskarpfen. Sie sorgen dafür, dass Bademeister Kai Wolf nächstes Jahr weniger Arbeit hat.

Bademeister Kai Wolf setzt im Becken des Naturerlebnisbades zehn Graskarpfen aus.
von Bernhard KreuzerProfil

Keinen freien Eintritt in das Naturerlebnisbad haben die zehn Graskarpfen von Bademeister Kai Wolf. Seit Samstag schwimmen sie wieder im Becken. Sie fühlten sich in der alten Heimat gleich wieder wohl. Bis zur nächsten Saison verrichten sie erneut Pflegearbeiten. Algen, die sich am Boden und an den Beckenrändern bilden, fressen sie weg und halten so das Wasser sauber. Hervorragend machten sie es im vergangenen Jahr. Bei der Vorbereitung der diesjährigen Badesaison musste deshalb deutlich weniger geschruppt und gereinigt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.