10.03.2019 - 09:52 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Frauen-Union will Biotope

Die Frauen-Union Irchenrieth nimmt den Erhalt von Blühpflanzen und damit den Lebensraum für Insekten ins Visier. Ein entsprechender Antrag liegt bereits bei der Gemeinde.

Vorsitzende der FU bleibt Anita Härtl (Siebte von links). Zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt.
von Ernst FrischholzProfil

In der Jahreshauptversammlung im DJK-Sportheim freute sich FU-Vorsitzende Anita Härtl, dass mit den Neumitgliedern Patricia Heuberger, Sonja Holzbecher, Ines Röhling und Johanna Völkl die Mitgliederzahl auf 35 Frauen gestiegen ist. Von denen sind 23 Mitglied in der CSU. Das Jahr 2018 begann mit dem Fastensuppenessen. Dieses wird heuer am Sonntag, 17. März, sein. Besonders gelungen war die Kooperation mit der Mutter-Kind-Gruppe zum Schmücken des Osterbrunnens. Die Kinder waren mit großer Freunde dabei. Härtl sprach sich dafür aus, das wieder zu machen. Ein Meilenstein war das 25-jährige Bestehen. Im Ferienprogramm ging es mit den Kindern zu Bauer Fritz. Ein besonderer Höhepunkt, daran hält auch heuer fest, ist im Herbst der Besuch im HPZ. Bei Kaffee und Kuchen lädt man Menschen aus dem Wohnheim, die sonst keinen Besuch bekommen, zu ein paar gemütlichen Stunden ein.

Erstmals hat man als Aktion Socken für die Kinder der Mutter-Kind-Gruppe gestrickt. Härtl gab bekannt, dass die FU einen Antrag an die Gemeinde zur Ausweisungen von Biotopflächen gestellt hat. Ziel ist, dass die Gemeinde zum Erhalt von Blühpflanzen und als Lebensraum für Insekten kleinere Flächen ausweist. Eine davon wäre beim Hennenbach. Finanziell steht man gut da, auch wenn Petra Gilch in ihrem Kassenbericht ein Minus von 67 Euro anführte.

Die FU-Kreisvorsitzende und Bürgermeisterin von Parkstein, Tanja Schiffmann, sprach mit Anerkennung von der Arbeit, die die Frauen hier vor Ort leisten. Der Kreisverband hat sich für 2019 einiges vorgenommen. Schiffmann ging auf die 100 Jahre Frauenwahlrecht ein und sprach davon, dass auch heute noch politisches Engagement der Frauen nicht überall gegeben sei.

Bürgermeister Josef Hammer sprach von einer starken FU in Irchenrieth, die entscheidend mitgestalte. Er forderte auf, den Antrag in der nächsten Gemeinderatssitzung durch Anwesenheit zu untermauern. Der CSU-Vorsitzende stellte zudem den Frauen für die Kommunalwahl 2020 gute Listenplätze Aussicht.

Geehrt wurden für 10 Jahre Steffi Panzer, für 15 Jahre Irmgard Stangl, für 25 Jahre Rita Gilch und Gisela Härtl.

Info:

Neuwahl

Vorsitzende Anita Härtl, Stellvertreterin Claudia Meier, Schriftführerin Sabine Fillinger, Kassier Petra Gilch, Beisitzer Gisela Härtl, Helga Zitzmann, Patricia Heuberger, Sonja Holzbecher, Ines Röhling. Kassenprüfer sind Theresia Hammer und Heike Schlossarek. Delegierte zur Kreisversammlung: Christa Kick, Claudia Meier, Gabi Müller, Patricia Heuberger.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.