20.05.2019 - 11:14 Uhr
IrchenriethOberpfalz

In Gottes Sonne wachsen und reifen

„Ihr seid heute Gäste Jesu, er hat euch eingeladen“, begrüßte Pfarrer Alfons Forster die sechs Erstkommunionkinder. Zuvor waren sie in die festlich geschmückte Pfarrkirche in Michldorf eingezogen.

Sechs Kinder feiern in der Pfarrkirche in Michldorf mit Pfarrer Alfons Forster Erstkommunion.
von Autor GRMProfil

Der Kirchenchor sang unter Leitung von Fabian Holzgartner, ein Vater trug die Lesung vor und die Erstkommunikanten sprachen Fürbitten und Gebete.

Im Mittelpunkt der Predigt stand das Wort vom Weinstock und den Reben. Mütter hatten vor dem Altar einen Rebstock aufgebaut mit einem Kreuz in der Mitte und auf den farbigen Weinreben Bilder der vier Mädchen und zwei Buben. „Jesus ist der starke Stamm des Weinstocks, an dem sich die Reben festhalten können“, sagte Forster. Er rief die Kinder auf, mit Jesus verbunden zu bleiben und so Sicherheit und Kraft zu haben. „Durch die Heilige Kommunion wird die Verbindung mit Jesus inniger und enger.“ Das Wort bedeute Gemeinschaft mit Jesu. „Sie soll euch ein Leben lang prägen.

Vor der Erneuerung des Taufgelübdes entzündete jedes Kind von seiner Taufkerze, die am Nebenaltar brannte, die Erstkommunionkerze. Erstmals an den Tisch des Herrn gingen Sophie Härtl, Lena Hagn, Katharina Hemmer, Lars Lukas, Lucy Lukas und Kilian Rothballer.

Bei der Dankandacht am Nachmittag erhielten die Kommunionkinder ein Abendmahlbild und einen Blumenstock zur Erinnerung. Am Mittwoch um 18 Uhr ist in der Pfarrkirche die Zweitkommunion, an der die Kinder nochmals mit Kommunionkleidung und Kerze teilnehmen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.