17.05.2019 - 16:33 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Indien, Frankreich und Hamm

Große Freude beim "HPZ-RehaSport" Irchenrieth: Special Olympics Deutschland hat die Frauenfußballmannschaft und das Unified-Team nominiert. Somit vertreten die Teams Deutschland bei zwei internationalen Turnieren.

Das Frauenteam des "HPZ-RehaSport" Irchenrieth war im vergangenen Jahr bei der deutschen Meisterschaft in Duisburg mit dabei.
von Externer BeitragProfil

Das Frauenteam um Trainerin Mandy Bäumler fliegt Ende Juli nach Chennai, Indien. Die Unified-Mannschaft nimmt am Turnier in Paris teil. 60 Teilnehmer aus Irchenrieth fahren zudem im Juni nach Hamm zu den Landesspielen von Nordrhein-Westfalen. Dort treten die Athleten vom 18. bis 24. Juni in den Sparten Boccia, Fußball und Leichtathletik an. Vor allem die Teilnahme am Turnier in der Sechs-Millionen-Stadt Chennai an der Ostküste Südindiens stellt den HPZ-Reha-Sport vor große Herausforderungen: Flüge müssen organisiert, Visa und Reisepässe der zwölf Teilnehmer beantragt werden. Die Vorbereitungen für den Event laufen auf Hochtouren.

Das internationale Turnier in Paris vom 8. bis 10. Juli ist für das Unified-Team ein schönes Trostpflaster dafür, dass sie im März nicht für die Weltspiele in Abu Dhabi berücksichtigt worden waren. Gescheitert war die Teilnahme durch eine Altersbeschränkung. In der französischen Hauptstadt messen sich die Spieler mit elf anderen europäischen Teams.

Zu den Landesspielen in Hamm erwarten die Veranstalter 800 Sportler sowie 300 Betreuer und Trainer. Untergebracht ist die Irchenriether Delegation in einer Schulturnhalle. Dadurch sollen die Kosten möglichst gering gehalten werden. Anreisen werden Mannschaft und Trainerteam mit Bussen des HPZ. Um diesen finanziellen Kraftakt besser bewältigen zu können, hofft der "RehaSport" auf Unterstützung durch Sponsoren und Freunde.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.