28.05.2019 - 13:01 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Die Mischung macht‘s

Menschen mit und ohne Behinderung traten beim "1. Inklusions-Fußballturnier für Frauen und Männer" auf dem Gelände des HPZ gegeneinander an. Sportlicher Einsatz und ein buntes Rahmenprogramm sorgten bei Spielern und Gästen für viel Freude.

Die Rogers, HPZ-"Traditional" und HPZ-"Unified" (von links mit den Pokalen) holen sich die Siege beim "1. Inklusions-Fußballturnier für Frauen und Männer" von HPZ-"RehaSport".
von Ernst FrischholzProfil

Ein sportliches Ausrufezeichen hat der Verein "RehaSport" im Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) Irchenrieth mit dem "1. Inklusions-Fußballturnier für Frauen und Männer" gesetzt. Bei diesem Inklusionsturnier zählte der Spaß und die Begeisterung von Menschen mit und ohne Behinderung, die in mehreren Spielen gegeneinander antraten.

Um Leistungsunterschiede zwischen den Mannschaften auszugleichen, trugen die Teams zunächst Platzierungsspiele aus, anhand derer sie in mehrere Gruppen eingeteilt wurden. In Gruppe eins spielten die "Rogers", "DJK-Legenden" und die "Alten Herren" der SpVgg Pirk. In Gruppe zwei traten die "Paulizeirevierler" aus Weiden, die Inklusions-Preisträger SC Weiding sowie das HPZ-"Unified-Team", das sich aus Menschen mit und ohne Behinderung zusammensetzte, gegeneinander an. Gruppe drei setzte sich aus des "Basecaps Berlin", den "HPZ-Weibern", HPZ-"Traditional" und "Loew-Aktiv" zusammen. Nach teilweise berauschenden Begegnungen siegten die "Rogers", HPZ-"Unified" und "HPZ-"Traditional".

Organisationsleiterin Marina Hastler hatte die Veranstaltung organisiert. Obwohl das Bier ausging, zeigten sich die Besucher begeistert. Viele Zuschauer, die HPZ-Band "Bredlbroad" sowie die Trommlergruppe "Ritmo Vulcanico" sorgten für ausgelassene Stimmung auf dem Gelände. "RehaSport"-Vorsitzender Thomas Fritsch lobte bei der Pokalübergabe die Teams für das faire Miteinander auf dem Spielfeld. Auch Johann Bock und Birgit Reil, Aufsichtsratsvorsitzende des HPZ, freuten sich über einen gelungenen Inklusionstag.

Spiele und Ergebnisse:

Die Spiele: Gruppe eins: Rogers – DJK Legenden 2:1; Alte Herren Pirk – Rogers 2:4; DJK Legenden – Alte Herren Pirk 0:2.

Gruppe zwei: "Paulizeirevier" Weiden – HPZ-"Unified" 0:3; Inklusions-Preisträger SC Weiding – "Paulizeirevier" 5:0; HPZ-"Unified" – Inklusions-Preisträger SC Weiding 1:0.

Gruppe drei: HPZ-"Traditional" – "HPZ-Weiber" 4:0; "Basecaps" Berlin – "Loew-Aktiv" 0:1; "HPZ-Weiber" – "Basecaps Berlin" 0:0; HPZ-"Traditional" – "Loew-Aktiv" 1:1; "HPZ-Weiber" – "Loew-Aktiv" 0:2; HPZ-"Traditional" – "Basecaps Berlin" 3:0.

Endstand:

Gruppe eins: 1. Rogers, 2. DJK-Irchenrieth Legenden, 3. AH-SpVgg Pirk.

Gruppe zwei: 1. HPZ-"Unified", 2. Inklusions-Preisträger SC Weiding, 3. "Paulizeirevier" Weiden.

Gruppe drei: 1. HPZ-"Traditional", 2. "Loew-Aktiv", 3. "HPZ-Weiber", 4. "Berliner Basecaps".

Die Damen haben an diesem Tag zwar keine Chance gegen ihre männlichen Gegenspieler, aber das spielt keine Rolle.
Südamerika im HPZ. "Ritmo Vulcanico" trommeln für die Akteure.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.