"Oberpfälzer Schlüterfreunde" setzen auf bewährtes Führungsteam

Irchenrieth
23.01.2023 - 12:51 Uhr
Vorsitzender der Oberpfälzer Schlüterfreunde ist Harald Weiß (Dritter von rechts) aus Konradsreuth und Wolfgang Gerstmann (Dritter von links) aus Irchenrieth ist zweiter Vorsitzender.

Die Landtechnik-Legenden „Schlüter-Traktoren“ wurden von 1937 bis 1993 in Freising gebaut. Zahlreiche Schlüter-Fanclubs und regelmäßige Treffen halten das Mythos „Schlüter“ bis heute am Leben. Einer derer sind die „Oberpfälzer Schlüterfreunde“. Aktuell haben sie 84 Mitglieder, von denen 15 Mitglieder aus dem Raum Amberg/Sulzbach, 21 Mitglieder aus dem Raum Tirschenreuth und 45 Mitglieder aus dem Raum Weiden/Neustadt kommen. Ein Vorstand mit Harald Weiß aus Konradsreuth und Wolfgang Gerstmann aus Irchenrieth an der Spitze führt die Schlüterfreunde und koordiniert die Veranstaltungen.

Wie sich bei deren Mitgliederversammlung mit Neuwahl zeigte, waren die Veranstaltungen in den vergangenen zwei Corona-Jahren jedoch auf Sparflamme gefahren worden. So auch das zehnjährige Vereinsjubiläum im Jahr 2021. Wie es derzeit aussieht, sind die Beschränkungen für größere Veranstaltungen gefallen und man wird sich 2023 wieder an verschiedenen Treffen in Bayern und darüber hinaus beteiligen. Was anstand war die Neuwahl des Vorstands für die nächsten drei Jahre. Das Ergebnis: Vorsitzender Harald Weiß, Zweiter Vorsitzender Wolfgang Gerstmann, Kassier Thomas Gradler, Schriftführerin Kerstin Gerstmann, Internet Johannes Schrems, Beisitzer sind Josef Wenzel, Selina Gerstmann und Gerhard Striegl.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.