26.04.2019 - 11:33 Uhr
IrchenriethOberpfalz

Preisschafkopf der CSU-Irchenrieth: Albert Grasser sahnt ab

Über 100 Teilnehmer reisen zum Preisschafkopf der CSU-Irchenrieth an. Den Sieg sichert sich Albert Grasser aus Weiden, der damit 300 Euro gewinnt.

Stattliche Preise nehmen die Bestplatzierten von Bürgermeister und CSU-Vorsitzendem Josef Hammer in Empfang.
von Ernst FrischholzProfil

112 Schafkopffreunde waren von Bärnau bis Oberviechtach angereist, um sich in Irchenrieth auf die Jagd nach Punkten und stattlichen Preise zu machen. An 28 Tischen wurde beim CSU-Preisschafkopf gespielt. Nach 60 Spielen stand Albert Grasser aus Weiden mit 116 Punkten als Gewinner der 300 Euro Siegprämie fest. Den zweiten Platz belegte Johann Witt aus Schirmitz mit 113 Punkten, der sich für die Berlinfahrt für zwei Personen entschied. Beste Frau war Barbara Hermann aus Weiden, die mit 110 Punkten Dritte wurde und 200 Euro erhielt. 110 Punkte erreichte zwar auch Roland Pichl aus Flossenbürg, doch nach der Einzelauswertung landete er auf Platz vier, wofür es 100 Euro gab. Josef Kick aus Flossenbürg erhielt mit 58 Punkten den Trostpreis erhielt: ein Tragerl Bier und eine Stange Wurst. CSU-Vorsitzender Josef Hammer übergab nach dem spannenden Kartenabend insgesamt hundert Preise.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.