08.04.2021 - 13:31 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

195 Osterlämmer aus Kastl für den guten Zweck

Dieses Jahr wurden die Osterlämmer des Frauenbundes in Kastl nach Hause geliefert. Vorher sind sie von Pfarrer Heribert Stretz gesegnet worden.

Zehn Bäckerinnen haben in Kastl die Tradition der Osterlämmer fortgeführt. Aus dem Verkauf und mit zusätzlichen Spenden konnte der Katholische Frauenbund 1000 Euro für den guten Zweck geben. Pfarrer Heribert Stretz segnete die Backwaren vor der Auslieferung.
von C. & W. RupprechtProfil

Die Osteraktion des Katholischen Frauenbundes Kastl wird jedes Jahr mit Freude erwartet. Zahlreiche Osterlämmer werden vor den Ostergottesdiensten verkauft. Die Beliebtheit der Backaktion ist kein Wunder, gibt es die schön geformten Kuchen doch sogar in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wegen der Corona-Pandemie war heuer ein Direktverkauf nicht möglich. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes durften die Lämmer jedoch von den Frauen gebacken und mit einem Lieferdienst zum Verkauf angeboten wird.

Werden sonst immer in etwa 130 bis 150 Osterlämmer gebacken, so wurden dieses Mal sogar 195 Kuchen benötigt. "Das liegt daran, dass auch von außerhalb des Kastler Gemeindegebietes Lämmer bestellt wurden", berichteten Eva Hoffmann und Andrea Zeitler. Bevor sie aber auf die Reise gingen, wurden sie von Pfarrer Heribert Stretz mit den Osterpsalmen gesegnet. Zehn Bäckerinnen standen dafür am Freitag in der Küche. Jahr für Jahr backen sie, um anderen Menschen zu helfen. Dieses Jahr dürfen sich die Organisation "Kuno" in Regensburg und Tim aus Frankenreuth über 1000 Euro freuen. Die Organisatorinnen bedanken sich bei den Bürgern, denn viele großzügige Menschen unterstützten die Spendenaktion auch einfach ohne Kuchenkauf.

Das Schicksal des kleinen Tim aus Frankenreuth bewegt

Frankenreuth bei Kulmain
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.