05.07.2019 - 14:49 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Erster und letzter Platz für Grafenwöhr

Sieben G-Junioren-Mannschaften bildeten das Teilnehmerfeld beim Turnier des TSV 1960 Kastl. Dabei hatte der spätere Sieger ein Spiel weniger zu absolvieren.

Der Spaß steht beim G-Junioren-Turnier in Kastl im Vordergrund. Gewinnen ist natürlich auch schön, weshalb sich die Kicker von Grafenwöhr I bei der Siegerehrung am meisten freuen.

In einer Dreiergruppe belegte SV Grafenwöhr I mit 8:0 Toren und 6 Punkten vor dem TSV Pressath (0:4/1) und den Kastler Gastgebern (0:4/1) den ersten Platz. Der zweite Platz musste durch Siebenmeterschießen entschieden werden: Dabei war Pressath mit 4:3 Toren erfolgreich. In der Gruppe zwei lag SV Immenreuth (6:2/7) vor SV Kulmain (6:4/5), SVSW Kemnath (0:2/2) und SV Grafenwöhr II (2:6/1). In den Halbfinalspielen, Grafenwöhr I gegen Kulmain und Immenreuth gegen Pressath, gab es jeweils einen 5:0-Sieg für die Grafenwöhrer und Immenreuther.

Platz sieben ging kampflos an Grafenwöhr II. Im Spiel um Platz fünf setzte sich Kastl mit 1:0 gegen Kemnath durch. Platz drei belegte Pressath (1:0 gegen Kulmain). In Finale hatte Grafenwöhr I im Siebenmeterschießen mehr Glück als Immenreuth. Bei der Siegerehrung dankte Vorsitzender Christoph Brand den Schiedsrichtern, Helfern und Kuchenspendern. Jeder Spieler erhielt einen kleinen Pokal.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.