29.04.2019 - 12:06 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Mit Jesus auf dem Weg

Vier Mädchen und neun Buben empfingen am Weißen Sonntag zum ersten Mal den Leib Christi. Der Festgottesdienst begann mit dem Einzug der Erstkommunikanten mit Pfarrer Heribert Stretz, den Ministranten und den Eltern.

Pfarrer Heribert Stretz (hinten, Mitte) und seine Ministranten feiern mit den Kommunionkindern (mittlere Reihe, von links) Hannes Huslig, Katharina Übelmesser, Felix Trastl, Vincent Vollath, Leni Sertl, Maximilian Köster und Franz Dimper sowie (vordere Reihe, von links) Noah Kirchberger, Florian Neuber, Sophia Schmidt, Ivan Ponnath, Marco Herrmann und Linda Wagner ihre Kommunion.
von Externer BeitragProfil

"Mit Jesus auf dem Weg" lautete das Motto, das der Geistliche aufgriff. Er erklärte, dass das ganze Leben ein langer Weg sei, der nicht immer einfach ist, den man mit Vertrauen auf Gott aber gut meistern kann.

In den Lesungen und dem Evangelium wurde dieser Gedanke immer wieder aufgegriffen, so im Psalm 139, der eine Liebeserklärung Gottes an uns Menschen darstellt, oder in der Geschichte von den Spuren im Sand, in der Gott gerade in den schweren Zeiten uns nicht alleine lässt, sondern uns durch diese Zeiten hindurch trägt. Zusammen erneuerten die Kommunionkinder ihr Taufversprechen. In einer Gabenprozession brachten die Kinder die notwendigen Utensilien für die Gabenbereitung zum Altar und erläuterten den Zweck der Gaben. Der Höhepunkt des Gottesdienstes war letztendlich die Kommunionausteilung, bei der die Kinder Brot und Wein empfingen. Der festliche Gottesdienst wurde musikalisch umrahmt vom Chor Laudate. Der Feiertag wurde mit einer Dankandacht am Nachmittag abgeschlossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.