03.07.2019 - 12:29 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Kastler Gastgeber müssen sich im Halbfinale Turniersieger Haidenaab geschlagen geben

Acht Mannschaften trugen beim TSV 1960 Kastl ein F-Junioren-Turnier aus. Zwar reichte es für die Gastgeber nicht ganz zum Sieg, doch dafür hat er im Halbfinale das Glück auf seiner Seite.

Das Gruppenfoto vom F-Jugendturnier des TSV 1960 Kastl.

Nach den jeweils 13 Minuten dauernden Partien setzte sich in der ersten Gruppe SV Grafenwöhr mit 6:2 Toren und 7 Punkten vor Kastl (5:1/7), SV Waldeck (4:5/3) und FC Tremmersdorf (1:8/0) durch. Die Gruppe zwei gewann ASV Haidenaab (10:1/9) vor SV Kulmain (6:3/6), SV Immenreuth (11:3/3) und SVSW Kemnath (0:20/0).

Das erste Halbfinale endete mit 1:0 für Kulmain gegen Grafenwöhr. Im zweiten Spiel setzte sich Haidenaab gegen Kastl durch. Platz sieben belegte Tremmersdorf (3:0 nach Siebenmeterschießen gegen Kemnath). Rang fünf ging an Immenreuth (5:1 gegen Waldeck). Ebenfalls das Siebenmeterschießen entschied das Spiel um Platz drei. Es endete mit 3:2 für Kastl gegen Grafenwöhr.

Das Finale gewann Haidenaab mit 2:1 gegen Kulmain. TSV-Vorsitzender Christoph Brand dankte bei der Siegerehrung den Nachwuchsschiedsrichtern, Helfern und Kuchenspendern. Alle Spieler erhielten Pokale, jedes Team eine Urkunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.