11.07.2018 - 13:29 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Logo für Kastl? Räte sagen logo

Rund sechs Wochen Zeit haben die Kastler, um Ideenreichtum und Kreativität zu zeigen. Die Kommune will sich künftig mit einem "Corporate Design", einem einheitlichen visuellem Erscheinungsbild, präsentieren.

(br) Die CSU-Fraktion hatte im Gemeinderat beantragt, erstmals einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung eines Logos für die Kommune auszuschreiben. Dies befürwortete das Gremium am Dienstag einstimmig. In ihrem schriftlichen Antrag verweist die CSU darauf, dass die Gemeinde in vielen Bereichen vorbildlich aufgestellt sei. Für die zukünftige Öffentlichkeitsarbeit und für eine noch bessere Identifikation der Einwohner mit ihrem Wohnort wäre ein "Corporate Design" als einheitliches Erscheinungsbild empfehlenswert und sinnvoll.

So nehmen die Christsozialen Bezug auf die Neugestaltung des Kastler Bergkreuzes, wo insgesamt drei Informationstafeln aufgestellt werden. Sie erachten eine einheitliche, moderne und zeitgemäße Darstellung und Gestaltung der Informationen für angebracht. Daher bietet sich in diesem Zusammenhang an, ein Logo für die Kommune zu entwerfen, das auf den Infotafeln und zukünftigen Publikationen verwenden werden sollte.

So sind alle Gemeindebürger, auch Kinder und Jugendliche, aus Kastl und Umgebung aufgerufen, sich mit Ideenreichtum und Kreativität am Wettbewerb zu beteiligen. Ortsbildprägende Bauten oder Landschaftsinformationen wie die Kastler Kirche, den Kastler Berg, den "Rauhen Kulm", den Hessenreuther Wald oder die Haidenaab können hier einfließen. Zur Abrundung können die Entwürfe mit zeitgemäßen Farben und einem passenden Slogan gestaltet werden, mit dem die Umgebung beschrieben oder charakterisiert wird.

Die Vorschläge sollten auf Papier in einer aussagekräftigen Zeichnung bis 31. August im Rathaus abgegeben werden. Über das finale Logo der Gemeinde Kastl wird der Gemeinderat in seiner Septembersitzung entscheiden. Der CSU-Antrag sieht auch vor, dass der besten Entwurf mit einen Preis im Wert von 50 Euro honoriert werden soll.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.