23.09.2020 - 14:27 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Päckchenpacker auch dieses Jahr gesucht

Das Kinderhaus Pusteblume in Kastl beteiligt sich wieder an der Internationalen Hilfe von „humedica“. Päckchen können unter Einhaltung der üblichen Hygienerichtlinien abgegeben werden.

Am 13. November macht hier der Lastwagen von Humedica Station und lädt die beim Kinderhaus abgegebenen Pakete für die Bedürftigen ein.
von C. & W. RupprechtProfil

Seit Jahren beteiligt sich das Kinderhaus Pusteblume in Kastl an der Aktion „Geschenk mit Herz“, das Weihnachtspäckchen für Kinder in Südost- und Osteuropa sammelt. Die Weihnachtsorganisation „humedica e. V.“ mit Sitz in Kaufbeuren macht es in Zusammenarbeit mit „Sternstunden e. V“ möglich, dass viele Kinder, die in echter Not und Armut leben; eine besondere Freude zu Weihnachten erhalten. „Die Aktion ,Geschenk mit Herz‘ ist eine wunderbare Gelegenheit, etwas zurückzugeben“, sagt das Team des Kinderhauses. Deshalb sollen auch heuer, trotz Corona, wieder Päckchen gesammelt werden. Sie können bis Freitag, 13. November, von 8 bis 16 Uhr im Kinderhaus abgegeben werden. Es gelten die üblichen Hygieneregeln, wie Hände desinfizieren und das Tragen einer Mund-Nasen-Maske.

Es gibt auch die Möglichkeit, ein Päckchen packen zu lassen. Für eine Spende von 20 Euro werden ehrenamtliche Päckchenpacker von humedica ein Geschenkpaket befüllen. Weitere Informationen gibt es auf der Aktionsseite oder auf Facebook. Dort findet man auch eine Liste mit den Möglichkeiten der Befüllung.

Weitere Infos

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.