01.03.2019 - 13:33 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Sozialarbeit hinter der Metzgertheke

Der Einladung zum Frauenfrühstück waren sie gerne gefolgt, die Frauen aus Kastl und Umgebung. Mit einem reichhaltigen Büfett und viel Humor verbrachten die Damen einige entspannende Stunden im Pfarrheim.

Die neue Vorsitzende Andrea Zeitler begrüßt die Gäste mit einem Gebet aus dem Kongo.
von C. & W. RupprechtProfil

Der Einladung zum Frauenfrühstück waren sie gerne gefolgt, die Frauen aus Kastl und Umgebung. Mit einem reichhaltigen Büfett und viel Humor verbrachten sie beim Katholischen Frauenbund einige entspannende Stunden im Pfarrheim. Bei Kaffee, Tee und Säften, Wurst, Käse, Obst, Gemüse sowie Gebäck und süßen Fruchtaufstrichen ließen es sich die Besucherinnen gutgehen.

Vorsitzende Andrea Zeitler begrüßte die Gäste mit einem Gebet aus dem Kongo. Sie ging damit auf die Vielzahl der Tätigkeiten ein, die eine Frau für die Familie und die Organisation des Alltags auf sich nimmt. Sie bat um Gottes Segen für all diese Aufgaben und dafür, dass sich Frauen überall auf der Welt frei entwickeln dürfen.

Nach dem Essen kündigte Zeitler einen Überraschungsgast an: Margit Stich, bekannt als Mitglied der Kastler Theaterfreunde, schlüpfte sie in die Rolle der "MFFV" - der Metzgereifleischfachverkäuferin Fanni. Mit blutbespritzter Schürze und Gockel in der Hand erzählte sie, dass sie gerade beim Hühnerschlachten sei, aber mal kurz das tolle Büfett sehen wollte. Ihre Arbeit sei keinesfalls einseitig. Neben dem Verkaufen sei sie Köchin, Erzieherin, Lehrerin und Psychologin, denn schließlich erzählten die Kunden sehr viel in ihrem Laden: "Ich leiste richtig wichtige Sozialarbeit."

"Fanny" gab einige Beispiele aus ihrem Verkäuferinnenleben zum Besten. Wer sich bis dahin noch beherrschen konnte, war nun dem Lachen hilflos ausgeliefert. Stich übertraf sich wieder selbst. Ihre Mimik, Gestik und ihr Wortwitz waren umwerfend. Unter viel Applaus wurde sie etwas später als "Erna Grabovski" empfangen.

Am 31. März werden Männerverein, KAB und Frauenbund gemeinsam ab 13.30 Uhr den Kreuzweg gestalten. Für das Vortragsthema im Anschluss hat Pfarrer Edmund Prechtl aus Pressath zugesagt. Am 12. April ist ein "Bunter Abend" der Pfarrgemeinde geplant. Ab 19.30 Uhr werden verschiedene Gruppen für Kurzweil sorgen.

Das Büfett beim Frauenfrühstück lässt keine Wünsche offen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.