05.03.2019 - 14:04 Uhr
Kastl bei KemnathOberpfalz

Stargast beim Frauenfrühstück

Margit Stich alias Erna Grabovski zeigte sich beim Frauenfrühstück des Frauenbundes in Kastl sehr wandlungsfähig und sorgte für Begeisterungsstürme.

Als Metzgerei- und Fleischerei-Fachverkäuferin (MFFV) erzählte Margit Stich, alias Fanni Edinger, von ihren Berufserlebnissen. Das machte sie so lebendig, dass sich die Zuhörerinnen direkt dabei wähnten.
von C. & W. RupprechtProfil

Überraschung und Stargast war beim diesjährigen Frauenfrühstück in Kastl Margit Stich. Erst trat sie als Metzgereifleischfachverkäuferin Fanni auf, die von ihren Erlebnissen im Laden berichtete und so treffend darstellte, dass man meinte, als Zuhörerin direkt dabei zu sein.

Etwas später begeisterte sie als elegante Dame von Welt "Erna Grabovski" ihr Publikum. Sie trat ans Pult und hielt eine mitreißende Rede über die Unterschiede von Mann und Frau, das schöne Beisammensein in dieser Frauenrunde und das Vermögen der Frauen, Multitasking zu zelebrieren.

Schließlich machte sie sich Gedanken über die Wirkung von Vitaminen, Koffein und den Auswirkungen des reichhaltigen Frühstücks im und auf den Körper. "Kohlenhydrate sind zur Figur nicht nett, besonders nach 18 Uhr, heißt es. Aber woher kennen die Kohlenhydrate die Uhr?", fragte sie provozierend.

Sie stellte eine Rechnung auf, dass eine Stunde Lachen wie 30 Minuten Gewichtheben auf den Verbrauch von Kalorien wirke und behauptete, 15 Minuten Lachen könnten 40 Kalorien verbrennen. Sie überlegte dann aber doch, dass man für richtige Mahlzeiten stundenlang am Stück lachen müsste.

Mit ihr im Raum wäre das sicherlich kein Problem, denn Margit Stich verstand es mit ihrer unverwechselbaren Mimik und den gekonnt platzierten Blicken sowie der passenden Gestik, alle im Saal zu wahren Lachsalven zu bewegen.

Ihr Talent wurde etwas später so richtig deutlich, als ihr aus der Runde ein Text gereicht wurde, der die Träume einer Frauenbundfrau beschrieb, die sich ausmalte, wie es als Vorsitzende sein würde. Sie konnte den Text vorher nur kurz anlesen und trug ihn aus dem Stegreif so emotional passend und mit schauspielerischem Gespür vor, als hätte sie ihn seit Tagen einstudiert.

Als Metzgerei- und Fleischerei-Fachverkäuferin (MFFV) erzählte Margit Stich, alias Fanni Edinger, von ihren Berufserlebnissen. Das machte sie so lebendig, dass sich die Zuhörerinnen direkt dabei wähnten.
Als Dame von Welt hielt sie kurze Zeit später eine Rede, die die Auswirkungen eines reichhaltigen Frühstücks vorstellte und das Lachen als neue Diät anpries.
Als Dame von Welt hielt sie kurze Zeit später eine Rede, die die Auswirkungen eines reichhaltigen Frühstücks vorstellte und das Lachen als neue Diät anpries.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.