03.06.2018 - 14:00 Uhr
KemnathOberpfalz

Auto rumpelt über die Stützradträger

Zu spät sieht der 30-jährige Kemnather das Teil auf der Straße. Wenig später verliert der Reifen seines Minis Luft. Schlimmeres passiert aber zum Glück nicht.

von Externer BeitragProfil

Am Samstag, 2. Juni, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Kemnather mit seinem Auto der Marke Mini die Staatstraße 2665 von Kemnath nach Kulmain. Zwischen den beiden Einfahrten nach Kemnath bemerkte er ein mitten auf seinem Fahrstreifen befindliches größeres Teil zu spät und fuhr darüber. Hierdurch beschädigte er einen Reifen so stark, dass kurze Zeit später die Fahrt beendet war. Glücklicherweise wich die Luft aus dem Reifen so langsam, dass der Fahrer noch gefahrenfrei anhalten konnte und beide Fahrzeuginsassen unverletzt blieben. Das auf der Fahrbahn befindliche Fahrzeugteil wurde kurz darauf von der Polizei aufgefunden und stellte sich als Stützradträger eines Anhängers heraus. Die Schadenshöhe am Mini beträgt mindestens 200 Euro. Die Polizeiinspektion Kemnath bittet unter der Telefonnummer 09642/92030 um Hinweise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.