05.04.2019 - 12:21 Uhr
KemnathOberpfalz

Besondere Tulpen im „Rundbeet“

Da können die Tulpen aus Amsterdam nicht mithalten. Weder mit der Größe noch mit der Farbenpracht können sie es mit den Kemnather Exemplaren aufnehmen.

Nicht ablenken lassen dürfen sich die Verkehrsteilnehmer von der bunten Tulpenpracht auf dem Kreisverkehr.
von Josef ZaglmannProfil

Viele können sich noch gut an „Kemnath blüht auf“ vor vier Jahren erinnern. Diese Aktion hat die Stadt richtig bunt gemacht. Im kleineren Rahmen hat die Künstlergruppe Malwas jetzt wieder ein Projekt in dieser Richtung gestartet. Mit Susanne Vonhoff haben einige Malerinnen die sechs großen Tulpen auf dem Kreisverkehr bei der Firma „Ponnath – Die Meistermetzger“ restauriert. Mit Acrylfarben sollen sie die Verkehrsteilnehmer auf die bunte und farbenfrohe Stadt hinweisen.

„Wir müssen immer wieder Aktionen machen, um Kemnath noch attraktiver zu machen“, erklären die Künstlerinnen ihre Motivation. Es ist zu hoffen, dass nicht ein unachtsamer Autofahrer versehentlich über den Hügel fährt statt im Kreisverkehr darum herum und die „Tulpenpracht“ zerstört.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.