22.05.2019 - 10:34 Uhr
KemnathOberpfalz

Cello und Snare Drums

"Musizieren macht Spaß" war das Motto der Instrumentenkunde, zu der zwei Lehrer der Kreismusikschule Tirschenreuth in die Grundschule Kemnath kamen.

Es ist schön, ein Instrument spielen zu können“ versicherten Kinga Schröder (links) und Max Schmidkonz den Kemnather Grundschülern.
von Josef ZaglmannProfil

Kinga Schröder zeigte den Schülern der vier Klassen, wie Cello gespielt wird. Dazu hatte sie auch ein Kinder-Cello mitgebracht.

"Wie viele Teile hat mein Schlagzeug?", fragte Max Schmidkonz, bevor er die große Trommel und das Becken zeigte. "Die Snare Drums eignen sich besonders für den Trommelwirbel beim Zirkus", erklärte er. Er spielte ihnen Rhythmen wie Walzer, Bossa Nova, Samba, Swing, Rock und Tango. Die Kinder durften mitmachen.

Schlagzeug-Schüler Moritz Hage zeigte seinen Mitschülern, wie man zu dem Musikstück "Boulevard of Broken Dreams" den Rhythmus spielt. Sehr gut gefiel den Kindern der Tango "El Choclo", den die beiden Musiklehrer zusammen spielten. Jeder Schüler durfte beide Instrumente ausprobieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.