26.06.2020 - 15:51 Uhr
KemnathOberpfalz

Erste Probe nach Corona

Für die Jugendblaskapelle Kemnath mit der ersten Probe nach der Corona-Pause die Vorbereitung auf Weihnachten begonnen.

Strikt eingehalten wurde der Sicherheitsabstand bei der ersten Probe der Jugendblaskapelle in der Kemnather Mehrzweckhalle.
von Josef ZaglmannProfil

Nachdem die jungen Musiker das letzte Mal vor über drei Monaten zu einer Probe zusammengekommen waren, legte Dirigent René Bauer im ersten Teil der Übungseinheit den Probenschwerpunkt vor allem auf Intonations- und Einblasübungen. Im zweiten Teil der Probe wurden mögliche neue Stücke für das Konzert im Dezember angespielt. Zur Einhaltung der Hygienevorschriften wurde vom Verein eine Hygienebox mit allen notwendigen Materialien wie beispielsweise Desinfektionsmittel oder Spucknäpfe zum Auffangen des Kondenswassers bereitgestellt. Im Vorfeld wurden außerdem alle Musiker über das aktuelle Hygienekonzept der Jugendblaskapelle informiert.

In den verbleibenden Proben bis zu den Sommerferien wird es für die jungen Musikanten zunächst weiterhin darum gehen, sich an die veränderten Probebedingungen zu gewöhnen. Ansatz und Ausdauer müssen ganz gezielt trainieren werden. .

Um sicherzustellen, dass auch künftig junge Musiker ins Jugendblasorchester nachrücken, startet die Jugendblaskapelle zum neuen Schuljahr eine Blechbläserklasse. Die Anmeldung zum Elternabend im Juli ist noch bis nächste Woche möglich. Nähere Information sind auf der Homepage des Musikvereins unter www.jugendblaskapelle-kemnath.de zu finden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.