04.07.2019 - 13:30 Uhr
KemnathOberpfalz

Mit FC Bayern 44 Titel gefeiert

Seit 30 Jahren gibt es den FC-Bayern-Fanclub Bavaria 1989 Kemnath. Das Jubiläumsfest für die Mitglieder brauchte sich vor so mancher Meisterfeier ihrer Idole nicht zu verstecken.

Bürgermeister Werner Nickl überreicht Vorsitzendem Rainer Kische eine Geldspende zum 30. Gründungsjubiläum.
von Michael DenzProfil

Am 13. August 1989 schlug im Feuerwehrgerätehaus die Geburtsstunde des FC-Bayern-Fanclubs Bavaria 1989 Kemnath. Das 30. Gründungsjubiläum feierten über 100 Mitglieder im vor ihrem "Haisl" errichteten Festzelt ausgiebig. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Markus Brand.

Neben Getränken und einem großen Büfett gab es auch eine große Verlosung von signierten Trikots und Fanartikeln, Haushaltsgeräte sowie Wertgutscheinen. Rainer Kische, seit über 25 Jahren Vorsitzender, gab eine imposante Übersicht über Vereinsentwicklung, Aktivitäten und besondere Höhepunkte in der Vereinsgeschichte.

Rund 100 Vereinsmitglieder feiern im Zelt vorn dem "Haisl" das Jubiläum. Stimmungskanone Markus Brand sorgt für beste Unterhaltung.

Am 24. August 1989 war der Termin der ersten öffentlichen Mitgliederversammlung im Vereinslokal "Zur Fantasie". Dabei konnten zwölf weitere Mitglieder aufgenommen werden. Von neun Gründungsmitgliedern gehörten sechs noch immer dem Verein an: Gründungsvorsitzender Georg Fütterer junior, der damalige Stellvertreter Peter Denz, Schriftführer und Kassier Klaus Fiebig, Kassenprüfer Martin Zetlmeisl, Beisitzer Günther Filbinger sowie Thomas Stüpfert.

Als 100. Mitglied hatte sich Markus Würstl 2002 aufnehmen lassen. "Zum heutigen Tag hat der Fanclub 277 Mitglieder, und wir verzeichnen mit Mehmet Scholl, Raimond Aumann und Holger Badstuber drei Ehrenmitglieder", freute sich Kische. Die "kürzeste Mitgliedschaft im Fanclub" datiert auf den Oktober 2004. Damals war bei der Fahrt zu einem Bundesliagspiel jemand aufgenommen worden, der "wohl aus Verärgerung nach der 1:0 Niederlage gegen Schalke" gleich bei der Heimreise wieder ausgetreten sei.

Im Vordergrund stehen laut Kische die Kameradschaft sowie Freundschaften zu anderen Fanclubs. 15 Hallen-, Kleinfeld und Bolzplatzturniere haben die Kemnather Fans ausgerichtet. 87 Mal beteiligten sie sich an Wettbewerben anderer Vereine. "Bei mehr als einem Drittel der Spiele landeten wir auf den ersten drei Plätzen", betonte der Vorsitzende.

Vorsitzender Rainer Kische.

Höhepunkte waren die Besuche von Mehmet Scholl im Jahr 2006, Raimond Aumann (2012) und Holger Badstuber (2014) sowie die Aufnahme des FC-Bayern-Fanclubs Bavaria 1989 Kemnath in die "Hall of Fan" in München als 20. Mitglied am 15. Mai 2008. Zum Bau des Vereinsheimes berichtete Kische: "Nach 442 Tagen Bauzeit konnten wir am 30. Juli 2011 die Einweihung feiern. Über 2500 freiwillige Helferstunden wurden abgeleistet." Seit der Gründung werden jeden ersten Donnerstag im Monat Monatsversammlungen abgehalten, überwiegend im "Haisl". Dieses hat unter anderem Zoiglabenden, einem italienischen Abend, Grillfesten, Preisschafkopf, Spieleabenden und Erste-Hilfe-Kursen Platz geboten.

Bürgermeister Werner Nickl überbringt beim Gründungsjubiläum die Glückwünsche der Stadt Kemnath. Eine Spende hat er aber auch dabei.

In seiner Rückschau nannte der Redner auch einige Zahlen. "In den 30 Jahren Vereinsgeschichte konnten mir insgesamt 44 Titel mit unserem FC Bayern feiern." Organisiert worden seien 93 Busse und 358 Autofahrten zu Bundesligaspielen, ebenso 142 Fahrten zu Spielen der Champions-League (CL). In fremde Stadien ging es beim DFB-Pokalfinale in Berlin und bei den CL-Endspielen in Mailand, London und weiteren. Ausflüge führten unter anderem in die tschechische Partnerstadt Nepomuk, nach Abensberg und Passau. Nach der Fertigstellung des Bolzplatzes neben dem "Haisl" wurde dort ein Turnier mit zehn Mannschaften abgehalten. Auch unterstützten die Mitglieder die 1000-Jahr-Feier der Stadt Kemnath mit einem Kleinfeldturnier mit 22 Teams, das Karpfenwegfest, das historische Altstadtfest, Bürgerfeste und das Ferienprogramm. Mit Spenden förderten sie soziale Einrichtungen, lokale Vereine, Gruppen sowie Projekte.

Bei der großen Verlosung warten auf die Fanclubmitglieder tolle Preise. Vorsitzender Rainer Kische (links) ruft die Gewinnnummern auf.

Einem wohltätigen Zweck zugute kommt auch die Verlosung beim Gründungsfest. Die Spendenfreudigkeit des Bayern-Fan-Clubs lobte Bürgermeister Werner Nickl. Er war sich sicher, dass das Geld, dass er dem Vorsitzendem überreichte, gut aufgehoben ist. Der Verein "hat viel bewegt und für Kemnath gemacht", betonte der Rathauschef, der selbst seit gut 15 Jahren Mitglied ist. Zum Abschluss würdigte Kische alle aktiven Vereinsmitglieder und die Vorstandskollegen. Auch sprach er den Sponsoren und Gönnern Dank aus.

Die Jubilare:

Beim Gründungsjubiläum ehrte Vorsitzender Rainer Kische Mitglieder für ihre Treue. 10 Jahre sind Florian Hecht, Bernd Preißinger, Michelle Zeitler, Monika Braunreuther sowie Anke, David, Lukas, Jakob und Martin Neumann dabei. Adnan Polat, Benjamin Spielger, Michael Stüpfert und Rigobert Wiesent blicken auf 25 Jahre zurück. Sie erhielten Urkunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.