23.04.2020 - 11:31 Uhr
KemnathOberpfalz

Größte Vorsicht bei Ölspur in Kemnath

Unter der Verwendung von Gesichts- und Schutzmasken sowie unter größtmöglichem Abstand rücken auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr dieser Tage aus. So auch am späten Dienstagabend in Kemnath.

Mit Schutz- und Gesichtsmasken sowie mit ausreichend Abstand beseitigten die Einsatzkräfte die Ölspur in der Röntgenstraße in Kemnath.
von Michael DenzProfil

Nach einem technischen Defekt hatte ein Auto Betriebsstoffe verloren und dadurch eine rund 300 Meter lange Ölspur verursacht. Der Fahrer bemerkte den Defekt und stoppte seine Fahrt auf dem Betriebshof der dortigen Tankstelle. Mit einem Warndreieck sicherte der Mann die Gefahrenstelle ab und alarmierte gegen 21.30 Uhr über die Integrierte Leitstelle Nordoberpfalz die Kemnather Feuerwehr. Die Einsatzkräfte sicherten den betroffenen Bereich der Staatsstraße 2665 und der Röntgenstraße sowie den des Kreisverkehrs ab und beseitigen die Ölspur. Zudem wurden Warnschilder errichtet.

Zur Reduzierung der Kontakte und um den nötigen Abstand einzuhalten waren auch bei diesem Einsatz die Einsatzfahrzeuge mit minimierter Besatzungsstärke besetzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.