03.03.2020 - 11:26 Uhr
KemnathOberpfalz

Mit Gruß aus Kemnath

Fairen Stadtkaffee und Faire Stadtschokolade aus Kemnath gibt es ab sofort im REWE-Markt Daubitz.

Faire Schokolade und Fairen Kaffee mit offiziellem Gruß aus Kemnath gibt es ab sofort im REWE-Markt Daubitz.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Nachgefragt werden die Produkte schon seit einigen Wochen, nun gibt es sie auch im Handel: Den „Fairen Stadtkaffee“ sowie die „Faire Stadtschokolade“ mit Grüßen aus der Fairtrade-Stadt Kemnath können die Kunden ab sofort im REWE-Markt Daubitz erwerben. Das Angebot geht einher mit der Ausweitung des Angebots fairer Waren in dem Supermarkt.

Bürgermeister Werner Nickl, die Vorsitzenden der Fairtrade-Steuerungsgruppe Alfred Kick und Heidrun Schelzke-Deubzer sowie Susanne Schiller vom Stadtmarketing zeigten sich sehr begeistert davon, nun eine ideale Verkaufsstelle gefunden zu haben.

Erst vor wenigen Monaten wurde der Fairtrade-Stadt Kemnath bestätigt, weiterhin alle fünf Kriterien der „Fairtrade-Towns“-Kampagne zu erfüllen. Damit trägt Kemnath für weitere zwei Jahre – bis Februar 2022 - den Titel Fairtrade-Stadt, wie das Zertifikat von Trans-Fair e.V. dokumentiert. Im Februar 2016 hatte die Kommune die Auszeichnung erstmalig verliehen bekommen und war zu diesem Zeitpunkt die erste Fairtrade-Stadt in der nördlichen Oberpfalz.

Die Fairtrade-Produkte mit offiziellem Gruß aus Kemnath sind in verschiedenen Varianten erhältlich: Den fairen Kaffee gibt es mit ganzen Bohnen und in gemahlener Form, die Schokolade gibt es in den Sorten Vollmilch und Zartbitter. Marktleiterin Susann Daubitz betonte, dass sie die Produkte gerne ins Sortiment aufgenommen habe. Ein Roll-Up der „Fairtrade-Stadt Kemnath“ weist prominent auf die neuen Produkte hin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.