09.09.2018 - 14:10 Uhr
KemnathOberpfalz

Heiß auf Eis

Einen Bilderbuchsommer gab es in diesem Jahr auch in Kemnath. Haben die Eisdielen davon profitiert? Haben das Eiscafé Cristallo und die Eisdiele "Creatione di Gelato" in diesem Sommer das Geschäft ihres Lebens gemacht?

von Josef ZaglmannProfil

"Die Saison ist gut gelaufen", meint Mirco Tedde von der "unteren" Eisdiele neben Augenoptik und Hörgeräteakustik Schippl. Er ist zufrieden, aber nicht sehr zufrieden. "Aber die Eis-Saison ist ja noch nicht zu Ende", betont er. Es ist seine erste Saison in Kemnath. Erst Anfang April diesen Jahres hat er seine Eisdiele eröffnet. Er pachtete die Geschäftsräume von Ludwig Hausner und trat die Nachfolge von Roberto Zannol an, der im Vorjahr verstorben ist. Antonio und Lina Tedde, seine Eltern, sind "vom Fach" und arbeiten fleißig mit. "Ich hatte 33 Jahre lang in Vilsbiburg im Landkreis Landshut eine Eisdiele", erzählt Vater Antonio. Vor sieben Jahren verkaufte er sie und ging in Rente. Dass mit der Geschäftseröffnung seines Sohnes in Kemnath seine geruhsame Zeit als Rentner vorbei ist, macht ihm nichts aus. "Wir helfen sehr gerne mit", sagen die Eltern. "Dass wir nach der Sanierung auch den Platz auf dem ehemaligen Dietl-Anwesen für die Außenbewirtschaftung nutzen dürfen, ist für uns ein großes Plus", freut sich die ganze Familie.

Familie Tedde kommt wie ihr Vorgänger Roberto Zannol aus der italienischen Provinz Belluno, südlich von Cortina d'Ampezzo. "Wir sind uns aber nie begegnet", versichert Antonio. 18 Sorten Eis und 20 verschiedene Eisbecher bietet Mirco seinen Kunden an. Welches Eis die Kemnather am liebsten essen? "Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten", meint Mirco. Seiner Meinung nach führen die beiden Sorten "Sesam Eis" und "Meine Liebe" die Eis-Hitliste an. Die kalte Winterzeit verbringt die Familie Tedde bei wärmeren Temperaturen in ihrer Heimat. "Im Februar kommen wir gerne wieder", kündigte Mirco an.

Zufrieden ist auch Paulo vom Eiscafé Cristallo im ehemaligen Metschnabl-Haus. Wer gerne Eis isst, kann bei ihm 22 Sorten Eis und über 20 Eisbecher probieren. "Da hat man wirklich die Qual der Wahl", stöhnt eine Frau mit ihren Kindern, die sich kaum entschließen können, auf welches Eis sie heute Lust haben.

"In der Waffel oder im Becher", fragt die Mutti. Das Lieblingseis der Kemnather? "Fruchteis", meint Paulo nach längerem Überlegen. Paulo zieht es im Winter nicht in den Süden: "Wir bleiben in Kemnath."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp