25.02.2020 - 13:18 Uhr
KemnathOberpfalz

Wenn der Indianer den Scheich trifft

Guter Zuspruch herrschte beim „Frohsinn“-Ball in den Kormann-Sälen in Kemnath.

Eine lange Tradition hat der "Frohsinn"-Ball am Rosenmontag in den Kormann-Sälen.
von Holger Stiegler (STG)Profil

Der Faschingstanz ist in Kemnath immer noch in Mode: Gutes Beispiel dafür ist der Rosenmontagsball der Gesellschaft "Frohsinn" in den Kormann-Sälen. Auch heuer war das nicht anders. Die Tanzfläche war voll, die Stimmung prächtig und das Duo "Ost-West-Express" aus Hof sorgte wieder für musikalische Unterhaltung. Nicht fehlen durften natürlich Schunkelrunden. Feurige und leidenschaftliche Tänzer dominierten auf dem Parkett: Die meisten von ihnen kostümiert - als ob sie dem Tipi entstiegen sind, ihr Öl aus Saudi-Arabien persönlich abgeliefert haben oder einfach in das Leben eines Clowns eingetaucht sind. Für viele Besucher dürfte es wohl der Faschings-Höhepunkt abseits der Prunksitzungen und des Faschingszuges gewesen sein. Bestens gesorgt war auch wieder fürs Kulinarische: Die Gäste ließen sich das Essen und in der Bar das eine oder andere Gläschen gegen den Durst schmecken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.