14.04.2019 - 12:19 Uhr
KemnathOberpfalz

Kemnather Fische fliegen wieder

Auf gute Resonanz stößt ein Malnachmittag für den Phantastischen Karpfenweg. Das Ergebnis kann bald jeder sehen.

Große Mühe gab sich die Künstlergruppe MALWAS bei der Neugestaltung der Fliegenden Fische. Auch Jessika Wöhrl-Neuber (hinten links) und Susanne Vonhoff (hinten rechts) machten bei dieser Kreativaktion mit.
von Josef ZaglmannProfil

Zur Aktion "Fliegende Fische" lud das Familienzentrum Mittendrin Buben und Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren ein. Die konnten an zwei Tagen zusammen mit der Kemnather Künstlerin Susanne Vonhoff die "Fliegenden Fische" neu gestalten.

Sie schweben über den Phantastischen Karpfenweg und weisen Wanderern den Weg zu den 24 Fischskulpturen an Weihern, Stegen, Brücken und Bäumen. "In den vergangenen Jahren wurden einige von Stürmen zerzaust, andere wurden mutwillig heruntergerissen und in den Bach geworfen, wieder andere wurden eine Beute von Souvenirjägern" bedauerte Susanne Vonhoff. Die "Karpfenwegmama" zeigte den Kindern in der "Karpfenwerkstatt", ihrem Atelier in der Trautenbergstraße, wie's gemacht wird.

Verwendet wurden Acryllacke, die wasserlöslich sind. "Nach dem Trocknen sind sie wasserfest" versprach Susanne Vonhoff den tüchtigen Karpfenmalerinnen. Ab Mai sind die kleinen Kunstwerke auf dem Karpfenweg zu bewundern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.