17.02.2020 - 11:09 Uhr
KemnathOberpfalz

Kleine Kemnather Narren starten mit Polonaise ins lustige Faschingstreiben

Die Aufführungen der Zumba-Kids begeisterten die kleinen und großen Gäste
von Holger Stiegler (STG)Profil

Der Ansturm war sehr groß: Viele Kinder und Jugendliche kamen am Sonntagnachmittag in die Kemnather Mehrzweckhalle zum großen Kinderfasching. Unzählige Mädchen und Buben hatten sich kostümiert – und auch so manche Eltern sowie Großeltern, die bei dem bunten Treiben dabei waren, hatten sich verkleidet. Wieder einmal hatten der SVSW Kemnath und der Kinderschutzbund Kemnath gemeinsam dazu eingeladen, die Verantwortlichen um Jutta Deiml und Esther Späth-Schöcklmann konnten mit dem Besuch sehr zufrieden sein.

Eröffnet wurde der Nachmittag mit einer großen Polonäse – angeführt von Renate Pressler und Gertraud Wolf – durch die Halle, die auch einem Schaulaufen der facettenreichen Kostüme und Verkleidungen gleichkam. Da gab es dann Zauberer, Clowns, Banditen, Spider- und Superman bei den Buben zu sehen, während es bei den Mädchen traditionell ziemlich glitzerte bei Prinzessinnen und Feen, aber auch Piratinnen und Cowgirls schwirrten durch die Halle.

Für tolle Einlagen und Aufführungen sorgten die Zumba-Kids des SVSW mit Trainerin Bianka Sierek-Winkler sowie die Minigarde des WCV mit Trainerin Michaela Ernstberger. Auch für die passende Musik aus den Lautsprechern war gesorgt. Der Spielparcours mit zahlreichen Stationen – darunter beispielsweise Bobbycar-Fahren, Kegeln und Dosenwerfen – lockte die Kinder mächtig an, währenddessen konnten die größeren Besucher sich bei Kaffee und Kuchen stärken.

Eröffnet wurde das bunte Faschingstreiben mit der großen Polonäse, die durch die gesamte Halle führte
Auch das "Fliegerlied" samt den obligatorischen Bewegungen fehlte nicht.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.