15.07.2019 - 13:13 Uhr
KemnathOberpfalz

Plastik vermieden in der Fruchtbar

Mit einem heiteren Sommerfest ließ die Kemnather Realschule das Schuljahr 2018/19 ausklingen. Wert legten die Organisatoren auf die Umwelt.

Mit schmissigen Polka-Klängen erfreut das Bläserensemble der REalschule die Besucher des Sommerfestes.
von Josef ZaglmannProfil

Bei idealem Wetter konnten Schüler und Eltern auf dem Gelände zwischen den beiden Schulgebäuden einen unterhaltsamen und einen vergnüglichen Abend genießen. Das Fest findet alle zwei Jahre statt. Bestens organisiert haben es die Schülermitverwaltung sowie die beiden Verbindungslehrer Miriam Schraml und Walter Thurn.

Mit leckeren Spezialitäten vom Grillwagen und verschiedenen Getränken sorgten Mitglieder des Elternbeirats und der Schülermitverwaltung für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste. Konrektor Holger König hatte vom Kreisjugendring Bayreuth eine Fruchtbar gemietet, an der alkoholfreie Fair-Trade-Cocktails gemixt und verkauft wurden. Es gab Papierstrohhalme, und die Plastikbecher wurden gespült. So achteten die Veranstalter auf die Vermeidung von Plastik.

Bayerische Weisen wie "Sternpolka", "Amboss-Polka", "Hammerschmied-Polka" und "Rehragout" spielte das Bläserensemble unter der Leitung von Beratungsrektor Walter Thurn. Realschullehrerin Eva Heinrich sang mit Mädchen und Buben aus den fünften Klassen (Wahlfach Chor) das "Fliegerlied" und "Werner mit dem Fleckentferner".

Realschuldirektor German Helgert bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieses Sommerfestes beigetragen haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.