23.04.2019 - 11:57 Uhr
KemnathOberpfalz

Schlüssel zum Erfolg

32 Jubilare kommen auf 755 Jahre Betriebszugehörigkeit: Die Firma Markgraf dankt ihnen für ihre Treue.

Die Geschäftsführer Liborius Gräßmann (links) und Thomas Löw (Zweiter von rechts) ehren treue Mitarbeiter der Firma Markgraf.
von Externer BeitragProfil

32 Markgraf-Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr die 10-, 25- oder sogar 40-jährige Betriebszugehörigkeit erreichten, sind in Bayreuth geehrt worden. Sie waren zur Jubilarfeier eingeladen und haben den Nachmittag und den Abend mit den beiden Geschäftsführern Thomas Löw und Liborius Gräßmann verbracht. Für viele war es der erste Besuch des Betriebsrestaurants am Firmensitz in Bayreuth.

Herbert Brunner (Immenreuth), Albert Wolf (Immenreuth), Richard Heindl (Kemnath), Georg Wolf (Kemnath), Alfred Daubner (Mehlmeisel), Wilfried Peetz (Bayreuth), Albin Reim (Groschlattengrün), Josef Buchbinder (Speichersdorf) und Andrea Söllner (Kulmain) arbeiten bereits seit 40 Jahren für das familiär geführte Bauunternehmen Markgraf.

Josef Reiter (Bärnau), Bernd Schörner (Bayreuth), Waldemar Müller (Weiden), Siegfried Baumeier (Krimml, Österreich), Christoph Brand (Kastl), Björn Trommer (Schönheide), Alexander Reindl (Marktredwitz), Josef Sieber (Immenreuth), Stefan Wiesnet (Erbendorf), Michael Buchbinder (Kirchenpingarten) und Tino Flach (Bayreuth) sind 25 Jahre dabei.

Die Jubilare Sven Rauscher (Wilkau-Haßlau), Thomas Friedrich (Bichofsgrün), Oliver Voigtländer (Harsdorf), Jürgen Bär (Bayreuth), Lisa Springer (Trabitz), Dennis Himsel (Bayreuth), Galip Yusuf Celik (Aindling), Katja Schmidt (Altenkunstadt), Maurice Jackstadt (Kirchenpingarten), Dietrich Sticht (Nagel) und Kathrin Lauterbach (Bayreuth) feierten 10 Jahre bei Markgraf.

"Es macht uns stolz, dass Sie seit so vielen Jahren Teil unseres Unternehmens sind", begrüßte die Geschäftsführung die Jubilare. "Sie sind der Schlüssel für unseren Erfolg als Bauunternehmung. Der heutige Tag dient dazu, Ihnen Danke zu sagen."

Gemeinsam kommen die 32 Jubilare auf eine Betriebszugehörigkeit von 755 Jahren. Das seien 755 Jahre harte Arbeit, 755 Jahre Treue und Loyalität in guten und herausfordernden Zeiten, aber auch 755 Jahre Freude bei der Arbeit. "Es sind immer Menschen, Mitarbeiter wie Gesellschafter, die mit ihrem persönlichen Einsatz die Bauunternehmung vorangetrieben haben", meinten die Geschäftsleiter.

Löw hatte in diesem Jahr eine besondere Aufgabe und ehrte seinen Geschäftsführerkollegen Gräßmann für sein zehnjähriges Betriebsjubiläum. "Es ist eine Freude gemeinsam mit Ihnen gute Entscheidungen vorzubereiten", sagte Löw. Jeder Jubilar wurde mit einer persönlichen Laudatio zum beruflichen Lebensweg von den Geschäftsführern geehrt.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Rainer Paul (Johanngeorgenstadt), Josef Nickl (Kirchenpingarten), Wolfgang Degenkolb (Rehau), Günter Eichner (Bischofsgrün), Alwin Hösl (Kastl) und Angela Gronau (Marktredwitz).

Kulinarisch sorgte das Team des Betriebsrestaurants für Genuss und Gaumenfreude. Das Musik-Duo "Goller & Götz" begleitete das gemütliche Beisammensein. Bis in den späten Abend tauschten die Geehrten Geschichten über Weggefährten und Erlebnisse aus den vergangenen Jahrzehnten bei Markgraf aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.