14.08.2019 - 13:25 Uhr
KemnathOberpfalz

Sicher auf dem Mountainbike

Für das Ferienprogramm hatte sich Förderlehrer Bodo Götz von der Grund- und Mittelschule Kemnath ein Fahrtraining mit Mountainbikes ausgedacht. Den Teilnehmern stellte der Leiter der schulischen Radsportgruppe erfahrene "Paten" Seite.

Große Mühe gab sich Förderlehrer Bodo Götz (rechts) beim Fahrtraining mit den schuleigenen Mountainbikes.
von Josef ZaglmannProfil

Gefahren wurde auf acht schuleigenen Mountainbikes. Sechs davon, die Fahrradhersteller Cube sponserte, waren heuer erst angeschafft worden.

Nachdem die Sitzhöhe richtig eingestellt sowie die Bremsen und die Schaltung richtig eingestellt waren, brachte Götz den Jugendlichen die Grundlagen des Mountainbike-Sports bei. Dabei hielt er sich aber nicht lange bei der Theorie auf. Auf Gleichgewichts- folgten Geschicklichkeitsübungen wie Anfahren, während des Fahrens aus dem Sitz aufstehen, Fahren in einer Gasse und durch eine Engstelle, Überwinden von kleinen Hindernissen sowie Linienfahren auf dem Spurbrett. Großen Spaß machte allen das Schneckenrennen. Sieger bei diesem Wettbewerb war, wer den Parcours am langsamsten durchfahren konnte.

Mit dem einhändigen Fahren, Anheben des Fahrrads, Balltransport mit einer Hand und Slalomfahren steigerte Götz den Schwierigkeitsgrad immer weiter steigern. Während des zweieinhalbstündigen Trainings bestand Helmpflicht. Als Belohnung erhielt jeder Radler eine Trinkflasche. Die Radsportgruppe der Schule gibt es seit über 23 Jahren. Götz wird sie auch im Schuljahr 2019/20 trainieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.