14.12.2018 - 12:12 Uhr
KemnathOberpfalz

Siegfried Erl mit 60 Jahren der Rekordhalter unter den CSU-Jubilaren

Vor 60 Jahren tritt Siegfried Erl der CSU bei. Bis es ihm der nächste Jubilar beim Ehrenabend des Kemnather Ortsverbandes gleichtut, sollten noch mal 20 Jahre vergehen.

Bürgermeister Werner Nickl, Roman Schäffler und Roland Grillmeier (von links) gratulieren den Jubilaren.
von Josef ZaglmannProfil

Das Foyer der Mehrzweckhalle war beim Ehrenabend des CSU-Ortsverbandes gut gefüllt. Besonders freute sich Vorsitzender Werner Nickl, unter ihnen auch die Jubilare zu entdecken, die er mit dem potenziellen CSU-Bürgermeisterkandidaten Roman Schäffler und stellvertretendem Landrat Roland Grillmeier (von links) für ihre Treue ehrte. Sie dankten ihnen für ihre Treue und baten weiterhin um aktive Mitarbeit zum Wohle der Stadt Kemnath: 60 Jahre: Siegfried Erl; 40 Jahre: Wilhelm Eichhorn; 35 Jahre: Siegbert Wiesent, Hans Vogel, Alfons Nickl, Elisabeth Koch, Josef Krauß, Herbert Fischer, Oskar Gmeiner, Ute Prechtl, Josef Birkner und Armin Schinner; 30 Jahre: Georg und Max-Josef Ponnath, Hans Wegmann, Stefan Wolf, Wolfgang Hermsdorf; 25 Jahre: Annemarie Obwandner; 20 Jahre: Josef Wöhrl, Hans Heindl, Alois Schindler, Rudolf Merkl, Günther Kreuzer und Elisabeth Wiesent-Kreuzer; 15 Jahre: Matthias Schinner und Thomas Zeitler. In seinem Jahresrückblick ging Nickl auf das Abschneiden der CSU bei der Landtagswahl und die Koalition mit den Freien Wählern ein. Ein Höhepunkt sei die Rede von Ministerpräsident Markus Söder beim Wiesenfest am im August gewesen. Außerdem erwähnte Nickl das Stodlfest, das neue Bürgerbüro, die Klausurtagung sowie die Junge Union, die sich neu formiert und Tobias Rauch zum Vorsitzenden gewählt habe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.