08.01.2020 - 15:46 Uhr
KemnathOberpfalz

Stärke fürs kommende Jahr

Großmeister Werner von Podewils (rechts) bat die Sternsinger auf den Hochsitz, um den Recken und Bürgern ihre Botschaft vorzutragen.
von Hans LukasProfil

Der Ritterbund Waldeckh zue Kemenatha lädt jährlich an Dreikönig alle Bürger zum Steigbügeltrunk, (Stärkeantrinken) in die Burg auf der Feyhöhe ein. So konnte Großmeister Werner von Podewils (Werner Ponnath) einen vollen Remter willkommen heißen. Unter den Gästen waren auch einige Kreis- und Stadträte sowie Landrat Wolfgang Lippert. Er lässt es sich, wie er selbst sagt, nicht nehmen, um sich bei den Rittern wieder Kraft für das laufende Jahr zu holen. Er hat bisher während seiner Amtszeit noch nicht gefehlt und will das auch in Zukunft so handhaben.

Im Laufe des Vormittags bekamen die Anwesenden auch Besuch von den Kemnather Sternsingern mit Stadtpfarrer Thomas Kraus. Sie durften mit dem Großmeister auf dem Hochsitz Platz nehmen, von wo aus sie ihre Botschaft vortrugen. Außerdem übergaben sie Weihrauch und schrieben an das Burgtor „20 – K – M – B – 20’“ damit auch die Recken für das laufende Jahr auf den Segen des Obristen Lehensherrn vertrauen können. Sie sammelten bei den Recken und Sassen für das päpstliche Missionswerk, wobei meist Geldscheine im Säckel landeten.

Der Großmeister wies darauf hin, dass der Ritterbund heuer 100-jähriges Bestehen feiern kann. Die Vorbereitungen sind schon angelaufen, Nähere wird im Jahreshauptkapitel am 14. März besprochen. Dabei wird auch ein neuer Burgrat gewählt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.