07.07.2020 - 17:21 Uhr
KemnathOberpfalz

Starting with English

An der Kemnather Mittelschule nehmen 43 Jugendliche den "Quali" in Angriff. Eine Abschluss feier wird es heuer leider nicht geben.

43 Prüflinge traten in der Kemnather Mehrzweckhalle zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule 2020 an.
von Josef ZaglmannProfil

Mit dem Fach Englisch haben am Montag für 43 Prüflinge an der Mittelschule Kemnath die schriftlichen Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss begonnen. 20 Schüler aus der Klasse 9a (Klassenleiterin Tatjana Heinl), 21 Schüler aus der Klasse M9b (Klassenleiterin Claudia Schmied) und zwei externe Prüflinge unterzogen sich in der Mehrzweckhalle dieser besonderen Leistungsfeststellung. Wegen der Corona-Pandemie war der Prüfungstermin verschoben worden.

Am zweiten Prüfungstag, Dienstag, 7. Juli, war Deutsch an der Reihe. Beim Teil A (Sprachbetrachtung) mussten die Schülerinnen und Schüler in 20 Minuten (8.30 bis 8.50 Uhr) fünf Aufgaben bearbeiten. Für den Teil B (Rechtschreiben) hatten sie 15 Minuten Zeit. Prüflinge mit anerkannter Rechtschreibstörung mussten diesen Teil B nicht bearbeiten.

Beim Teil C (Schriftlicher Sprachgebrauch) standen zwei Texte zur Auswahl. Einen Text mussten die Abschlussschüler auswählen. Zu dem Text 1 „Ein Roboter mit Launen“ gab es acht Arbeitsaufträge. Den Text 2 „Smart Clothing – Was kann intelligente Kleidung?“ mussten die Schülerinnen und Schüler genau durchlesen, um die neun Arbeitsaufträge richtig beantworten zu können. Für diesen Teil C waren 145 Minuten Arbeitszeit vorgesehen (9.20 bis 11.45 Uhr).

Die Verwendung eines rechtschriftlichen Wörterbuchs ausschließlich als Printversion war während der gesamten Prüfung erlaubt. Vor den Prüfungen wurden Handys und Uhren eingesammelt.

Am heutigen Mittwoch wird das Fach Mathematik geprüft. Für die Fächer Englisch, Deutsch und Mathematik kamen die Prüfungsaufgaben vom Kultusministerium.

Die schulinternen Prüfungen in den Fächern Deutsch/Sozialkunde/ Erdkunde und Physik/Chemie/Biologie gehen am Donnerstag über die Bühne.

Vor den Pfingstferien wurde bereits der Praktische Teil dieser besonderen Leistungsfeststellung mit der Projektprüfung (Berufsorientierender Zweig) abgeschlossen. Nach den Pfingstferien folgten wahlweise die Fächer Kunst, Religion, Ethik und Sport.

Wegen der aktuell geltenden Rahmenbedingungen zur Einhaltung des Infektionsschutzes gibt es heuer keinen Abschlussball und keinen Schulabschlussgottesdienst.

In welcher Form die Entlassung der Abschlussschüler am letzten Schultag (24.Juli) heuer stattfinden wird, steht noch nicht fest. Eine Entlassfeier in einem größeren Rahmen wird es heuer aber auf keinen Fall geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.