09.07.2020 - 14:51 Uhr
KemnathOberpfalz

Waldbären auf den Bauernhof

Das Huhn fühlte sich sichtlich wohl bei Inge Lorenz (links) und den Kindern der Waldgruppe.
von Josef ZaglmannProfil

"Was passiert auf einem Bauernhof?" Dieser Frage gingen die Mädchen und Buben des Kemnather Waldkindergartens bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof von Matthias Lorenz nach.

Mit gut gefüllten Rucksäcken machten sie sich auf den Weg nach Bingarten. Am Ziel wartete bereits die ganze Familie Lorenz, die ihre jungen Gäste herzlich in Empfang nahm. Unter Einhaltung der vorgeschriebenen Coronaregeln konnten die Kleinen die Tiere auf dem landwirtschaftlichen Anwesen kennenlernen, bestaunen und füttern. Besonders gut gefielen ihnen die Kühe, Hühner, Enten, Schweine, Küken und die verschiedenen Kleintiere. Beim Rundgang über den Hof waren alle Familienmitglieder eingebunden: die vier Kinder mit ihren Eltern und die Großeltern. Dabei erfuhren die kleinen Waldbären wichtige Dinge über das Leben und Arbeiten auf einem Bauernhof. "Es ist immer wieder schön, zu euch zu kommen", bedankte sich das Personal des Waldkindergartens, "vor allem wenn man miterleben darf mit welch einer Leidenschaft und Begeisterung euer Bauernhof über alle Generationen hinweg geführt und bewirtschaftet wird."

Wegen den strengen Schutzmaßnahmen während der Corona-Pandemie konnten die Gastgeber ihre kleinen Gäste leider jedoch mit einer Brotzeit belohnen. Mit einem kleinen Geschenk verabschiedeten sich die Mädchen und Buben von der Familie Lorenz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.