14.11.2019 - 14:31 Uhr
KemnathOberpfalz

Wehret den Anfängen

Ausgebucht war der Gewaltpräventionskurs mit Trainer Andreas Fachtan von Stonewood Martial Arts im Familienzentrum Mittendrin. Aus gutem Grund: "Die Zahl der gewalttätigen Angriffe steigt", erklärte er.

Beim Selbstverteidigungskurs zeigte Andreas Fachtan den Kindern, wie sie einen tätlichen Angriff wirksam abwehren können.
von Josef ZaglmannProfil
Beim Selbstverteidigungskurs zeigte Andreas Fachtan den Kindern, wie sie einen tätlichen Angriff wirksam abwehren können.

Die Opfer seien nicht nur Männer, Frauen und ältere Menschen, sondern auch Kinder. Die Spannweite solcher Attacken beginne bei Nichtbeachtung, unbedachten Äußerungen, Einnehmen von Gemeinschaftsraum, setze sich fort mit Beleidigungen, Mobbing und Körperverletzung und reiche bis zu schwersten Gewaltverbrechen.

Im Basiskurs lernten zehn Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren, wie sie Gefahrensituationen vermeiden können. In praktischen Übungen trainierten sie die Selbstbehauptung und arbeiteten an einer starken Körperhaltung. Auch Mimik und Gestik zu deuten und selbstbewusst auf verbale Angriffe zu reagieren, übten die Mädchen und Buben mit dem Referenten.

In Notsituationen sollten sie laut schreien und auf sich aufmerksam machen. Wichtig sei es auch, sich Hilfe zu holen und Erwachsene, die sie bedrängen, immer laut mit "Sie" anzusprechen ("Lassen Sie mich in Ruhe!"). Damit sei für Außenstehende sofort klar, dass es sich nicht um die Eltern handelt. Mit viel Begeisterung übten die Teilnehmer auch das laute und selbstbewusste Nein-Sagen. Am Ende des Kurses erhielten die Kinder von Fachtan ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme. Der Erlös des Kurses fließt in das gemeinnützige Buchprojekt "Großes blaues Bärenwort", einem Kinderbuch aus dem Fichtelgebirge.

Im nächsten Jahr wird es weitere Gewaltpräventionskurse für Kinder und Selbstverteidigungskurse für Erwachsene geben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.