20.03.2019 - 16:53 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Für den Heiligen Geist ins Kloster

Es ist kein Wochenende wie jedes andere: 45 Jugendliche aus der Pfarrei Kirchenthumbach gehen nach Ensdorf ins Kloster.

Die Firmlinge verbringen ein interessantes Wochenende im Kloster Ensdorf und vertiefen so die Firmvorbereitung. Begleitet werden sie von Gemeindereferentin Eva-Maria Frohmann, Maria Sehner (stehend, von rechts), Lucia Kleber (hinten, links) und Angela Dauth (zweite Reihe, Dritte von rechts).
von Petra LettnerProfil

Es ist kein Wochenende wie jedes andere: 45 Jugendliche aus der Pfarrei Kirchenthumbach gehen nach Ensdorf ins Kloster. Im Zuge ihrer Firmvorbereitung machten sich die Mädchen und Buben mit dem Bus auf den Weg.

Im Bildungshaus der Salesianer Don Boscos in Ensdorf wurden die Firmbewerber von einem Referententeam unter der Leitung von Viktoria Kirschner begrüßt. Mit der Programmgestaltung unterstützte und vertiefte dieses die Firmvorbereitung in der Pfarrei. Die Themen standen alle unter dem Oberbegriff "Sakrament der Firmung". Es ging um die Gaben des Heiligen Geistes, um Gott und Lebensfreude, um Barmherzigkeit, Gemeinschaft und Verantwortung, um die Zeichen bei der Firmspendung und um die Spuren des Heiligen Geistes in der Welt. Ganz herausragend verstanden es die Verantwortlichen des Bildungshauses, den Heranwachsenden die theoretischen Inhalte praktisch zu veranschaulichen. Sie nutzten kreative und gemeinschaftsfördernde Spiele, machten Interviews, ließen von den Jugendlichen Collagen gestalten, lockerten durch Pantomimenspiele das Seminar auf und vertieften durch Gebete die Gedanken.

Höhepunkt des dreitägigen Ausflugs war der Gottesdienst am Sonntagvormittag. Viele Eltern reisten nach Ensdorf, um gemeinsam mit den Firmlingen die Messe zu feiern. Gemeindereferentin Eva-Maria Frohmann freute sich in ihrer Begrüßung über das große Interesse.

Pater Christian Liebenstein, der Leiter des Bildungshauses, zelebrierte die Messe. Inhaltlicher Schwerpunkt des Gottesdienstes war der Heilige Geist und sein Wirken bei jedem Einzelnen sowie in der Welt. Die musikalische Umrahmung übernahm die extra für diesen Anlass gegründete Firmband "Feuer und Flamme". Bis zur Firmung am Donnerstag, 27. Juni, werden die Kirchenthumbacher mehrfach die Firmbewerber in der Pfarrgemeinde antreffen. Die Gruppe gestaltet am Freitag, 5. April, einen Jugendkreuzweg, am Wochenende 6./7. April verkauft sie Eine-Welt-Waren. Außerdem werden Jugendliche die Caritas-Sammlerinnen begleiten, einige auch Pfarrer Lobo bei der Krankenkommunion.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.