09.09.2018 - 12:16 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Geschichten unterm Blätterdach

Die Katholische öffentliche Bücherei beteiligt sich mit einer Lesewanderung am Ferienprogramm. 13 Kinder machen sich mit einem spannenden Buch auf den Weg.

Gespannt lauschen die Mädchen und Jungen, wie Kokosnuss auf der Suche nach seinem Freund Oskar um die Welt reist. Die Bücherei hatte im Zuge des Ferienprogramms zu einer Lesewanderung rund um Kirchenthumbach eingeladen.
von Petra LettnerProfil

Gut gelaunt ging es mit den Organisatoren um Maria Schreglmann über die Kreuzwegstationen zur Bergkirche. Auf einer Decke unter den Bäumen, die den aufkommenden, leichten Nieselregen etwas aufhielten, lauschten die Mädchen und Buben der Geschichte "Der kleine Drache Kokosnuss reist um die Welt" von Ingo Siegner.

Der kleine Drache Kokosnuss ist entsetzt: Der fiese Murk hat seinen Freund Oskar entführt. Spurlos sind beide verschwunden. Nein, zum Glück konnte Oskar einen Brief mit Hinweisen hinterlassen und der führt Kokosnuss direkt nach London. Aber Murk ist längst weitergereist. Zunächst nach Paris zum Eiffelturm, dann nach Pisa, wo man schiefe Türme mag.

Nach einer kleinen Stärkung mit frischgebackenen Brezen für die Kinder ging es weiter. Der Rundweg führte nun über die Hopfenstraße den Berg hinunter. Bei einer weiteren Lesepause erfuhren die Mädchen und Buben von Maria Schreglmann, dass Kokosnuss nach China weitergereist war. Unter den Kinder wurde spekuliert: Wird er seinen Freund je wiedersehen?

Die letzte Lesestation war bei Familie Kleber in der Auerbacher Straße. Die Geschichte über den Drachen Kokosnuss und seinen Freund Oskar nahm dort ein glückliches Ende. Zur Belohnung für das disziplinierte Verhalten und das tapfere Mitlaufen spendierte das Büchereiteam für alle Kinder ein Eis.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp