13.02.2020 - 10:26 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Die Kirchenthumbacher Jusos sind zurück

2002 wurden die Jusos in Kirchenthumbach gegründet. Aufgelöst haben sie sich zwar nie, doch lange Zeit war es ruhig um sie. Nun reaktiviert die SPD Kirchenthumbach die Gruppe.

Die neue Führung der Jusos in Kirchenthumbach: Fabian Kürzinger, Daniela Kausler und Oliver Löckler (von links).
von Jürgen MaschingProfil

Junge Mitglieder des SPD-Ortsvereins in Kirchenthumbach hatten im Jahr 2002 die Jusos gegründet. Darunter waren der heutige Ortsvorsitzende Jan Wiltsch sowie Dominic Brütting und Tanja Groß. Wiltsch betonte beim Reaktivierungstreffen: „Die Jusos in Kirchenthumbach haben sich nicht aufgelöst, sie waren in der SPD nur verborgen.“ Nun soll diese Plattform wieder aktiv werden.

Michael Kick, Juso-Unterbezirkschef in der Nordoberpfalz (Landkreise Tirschenreuth, Neustadt/WN und die Stadt Weiden), war erfreut, dass sich in Kirchenthumbach erneut junge Leute zusammentun wollen, um Politik zu machen. „Wir wollen und sollen unsere Meinung einbringen, auch mal Kontra geben“, sagte Kick.

Danach wurden von den 15 Anwesenden Daniela Kausler und Oliver Löckler zur Doppelspitze der Kirchenthumbacher Jusos gewählt. Schriftführer ist Fabian Kürzinger. Die Drei hatten auch gleich ein paar Ideen vorzubringen. „Wir würden gerne eine Reaktivierungsaktion starten“, sagte Löckler. Ein monatlicher Stammtisch, der parteiunabhängig wäre, oder eine Aufräumaktion in Kirchenthumbach, wo Müll aufsammelt werde, sind die ersten Ideen. Auch über ein Reparatur-Café wurde diskutiert, das dann einmal im Monat stattfinden könne. „Weitere Ideen werden gerne angenommen, denn wir wollen etwas tun und nicht ein halbes Jahr vergehen lassen“, betonte Daniela Kausler voller Tatendrang.

Bürgermeister Jürgen Kürzinger war positiv überrascht, dass sich so viele junge Bürger eingefunden hatten. „Ich habe die Juso-Zeit noch miterlebt“, sagte er und verwies auf die drei früheren Jusos, die nun im Marktgemeinderat und sogar im Kreisrat sitzen. „Viele können viel gemeinsam. Nur nicht nachlassen“, stärkte der Bürgermeister den Jungen den Rücken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.