04.03.2019 - 15:03 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Neuer Rekord zum Jubiläum

Pfarrheimbäckerei stellt über 6000 Faschingskrapfen her.

Die Krapfenaktion der Pfarrei Kirchenthumbach war ein voller Erfolg.
von Externer BeitragProfil

Dürfen es ein bisschen mehr sein? Jedes Jahr steigert sich die Zahl der Faschingskrapfen, die an zwei Tagen im Pfarrheim gebacken werden. Die Bestellliste, die der „Bäckerei“ im Pfarrheim vorlag, wurde immer länger. Und so waren es in diesem Jahr zum zehnjährigen Bestehen der Aktion über 6000 Stück des leckeren Schmalzgebäcks, die gebacken und eingetütet wurden.

Die Faschingskrapfen - goldgelb bis braunes Schmalzgebäck mit Zucker oder Puderzucker, mit süßer Hagebuttenmarmelade oder manchmal auch ohne Füllung - aus der Kirchenthumbacher Pfarrheimbäckerei sind mittlerweile weit über die Grenzen der Marktgemeinde hinaus bekannt. Unter Anleitung von Bäckerin Birgit Strauß und Organisation von Michaela Zeitler fanden sich an beiden Tagen jeweils 15 Frauen und 1 Mann ein, um die Produktion zu bewältigen. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen mittlerweile von einigen Jugendlichen, die ebenfalls bereits in den frühen Morgenstunden ab etwa 3 Uhr - noch vor dem Schulunterricht - mithelfen. So ist der Nachwuchs und damit vielleicht der Fortbestand der Aktion gesichert.

Das im Laufe der Jahre erfahrene und eingespielte Team verarbeitete an den beiden Tagen etwa 5 Zentner Mehl, 700 Eier, 130 Liter Milch, 17 Kilogramm Hefe, 60 Kilogramm Marmelade und viele weitere Zutaten. Aus diesen großen Mengen wurde mehrmals ein Teig gemischt und geknetet.

Nachdem daraus schöne Laibchen geformt und diese auf warmer Unterlage in Ruhe „gegangen“ waren, wurden sie in heißem Fett ausgebacken. Zum Abschluss werden die Krapfen mit allerbester Hagebuttenmarmelade gefüllt und nach Wunsch mit Puderzucker oder grobem Zucker verfeinert.

Schon ab 5 Uhr früh kamen die ersten Kunden, um ihren Kollegen ein leckeres Frühstück mit zur Arbeit zu bringen. Auf der Bestellliste standen unter anderem die Eltern der Mädchen und Buben des Kinderhauses, viele Firmen in und um Kirchenthumbach, Seniorenheim und Schulen sowie Privatpersonen aus der Marktgemeinde.

Nach getaner Arbeit waren die fleißigen Bäcker sehr zufrieden und selbst fast erstaunt, dass es über 6000 Krapfen wurden. Der Dank gilt allen Kunden, die durch ihren Kauf diese tolle Aktion für eine gute Sache unterstützt haben. Der Erlös wird für die katholische Pfarrgemeinde Kirchenthumbach und das Kinderhaus St. Elisabeth verwendet, ein Teil auch an andere Hilfsaktionen gespendet.

Die Krapfenaktion der Pfarrei Kirchenthumbach war ein voller Erfolg.
Die Krapfenaktion der Pfarrei Kirchenthumbach war ein voller Erfolg.
Die Krapfenaktion der Pfarrei Kirchenthumbach war ein voller Erfolg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.