Auto geht in Flammen auf

Zur gleichen Zeit passieren am Freitagnachmittag zwei schwere Verkehrsunfälle im Polizeiinspektionsbereich Vohenstrauß. Die Beamten eilen von einer Unfallstelle zur nächsten.

Ein junger Mann schlägt nach einer Wespe und kommt von der Fahrbahn nach links ab und prallt an einen Baum. Das Fahrzeug brennt total aus.
von Elisabeth DobmayerProfil
Ein junger Mann schlägt nach einer Wespe und kommt von der Fahrbahn nach links ab und prallt an einen Baum. Das Fahrzeug brennt total aus.

Weil ein 23-jähriger Mann aus Tännesberg von einer Wespe im Fahrzeug bedrängt wurde, kam der VW-Golf-Fahrer am Freitagnachmittag um 14.39 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Kleinschwand und seinem Heimatort von der Fahrbahn ab und prallte an einen Baum. Dadurch stürzte das Fahrzeug um und ging lichterloh in Flammen auf. Obwohl umgehend die Feuerwehren aus Tännesberg, Kleinschwand und Böhmischbruck mit Kreisbrandmeister Christian Demleitner anrückten, brannte das sechs Jahre alte Fahrzeug vollständig aus. Glücklicherweise konnte sich der Fahrer selbst aus dem Wrack retten, da er nur leichte Verletzungen erlitt. Der BRK-Rettungsdienst brachte ihn vorsorglich ins Klinikum Weiden. Polizeibeamte aus Nabburg nahmen die Unfallermittlungen auf, da die zuständigen Kollegen aus Vohenstrauß bei einem anderen Unfall gebunden waren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf schätzungsweise knapp 10 000 Euro. Die Bergung des Wracks übernahm das Abschleppunternehmen Josef Grieb aus Tännesberg.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.