Kleinschwands älteste Einwohnerin verstorben: Abschied von Maria Putzer

Kleinschwand trauert um seine älteste Einwohnerin und ein „Original vom alten Schlag“.

Maria Putzer.
von Rebekka FischerProfil

Maria Putzer ist am 24. April im Alter von 94 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben. Die „Mühlhaisl Mare“ wurde am 25. November 1925 als Maria Bodensteiner in Kleinschwand geboren und verbrachte auch dort ihre Kindheit mit ihren neun Geschwistern. Durch den Krieg blieb ihr die Lehre zu ihrem Wunschberuf Näherin verwehrt, ihre Brüder waren im Krieg und so musste sie als junge Frau die Eltern bei den Hof- und Waldarbeiten unterstützen. 1949 heiratete Maria Putzer ihren Mann Michael, drei Töchter vervollständigten das Glück.

Als Gemeindedienerin war die „Mühlhaisl Mare“ noch mit der Glocke zum Ausläuten von verschiedensten Anlässen sowie Terminen unterwegs und beim Viehzählen kam sie fast in jedes Haus. Ihrem Ehemann stand Maria Putzer immer mit großem Fleiß bei jeder Arbeit zur Seite, zudem arbeitete sie auch noch in der ehemaligen Brauerei Balk in Kleinschwand. Immer wenn das Gasthaus Heide ihre Hilfe benötigte, war sie zuverlässig zur Stelle und für jede Arbeit zu gebrauchen.

Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1992 ließ sie sich nicht unterkriegen. Die fleißige Kirchgängerin war bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt und auf gesellschaftlichen Anlässen und Festen nicht wegzudenken. Viel Freude machte ihr auch das Reisen, oft war sie mit dem Bus unterwegs. Der Garten war ihr Ruhepol und im Herbst war ihre große Leidenschaft das Pilzesammeln, das Wissen der alten Plätze bescherte ihr reichliche Funde. Die „Putzer Mutti“ war auch im hohen Alter noch oft im Dorf unterwegs oder im Sommer am Bursweiher, schwimmen war ihr Lebenselixier.

Bis zuletzt besuchte Maria Putzer die Tagespflege in Moosbach, wo sie dank ihrer Kontaktfreudigkeit noch viele Bekanntschaften schloss. Ihr größter Stolz waren ihre Töchter, ihre Enkel und Urenkel bei denen sie gerne ihre Zeit verbrachte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.