22.05.2020 - 15:36 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Klinik-Clowns verbreiten im Internet gute Laune

Während der Corona-Pandemie müssen auch Klinik-Clowns von Zuhause aus arbeiten. Per Videokonferenz unterhält beispielsweise Ute von Koerber als Klinik-Clownin "Vitamine" ihren jungen Patienten in Krankenhäusern.

Derzeit zeigen die Klinik-Clowns nun im Internet ihr Können. Über Plattformen wie Facebook und Instagram kann man ihnen dabei zusehen.
von Agentur DPAProfil

Fast immer zu Hause, keine Freunde treffen, keinen Sport machen: Der Alltag ist in der Coronakrise oft eintönig. Doch es gibt Spezialisten, die genau wissen, wie sie Menschen aufheitern können: die Klinik-Clowns. Eigentlich sind diese Clowns in Krankenhäusern unterwegs. Mit Tricks und Späßen muntern sie dort die Patienten auf. Derzeit dürfen die Clowns wegen des Coronavirus die Kliniken nicht mehr besuchen. Gleichzeitig sitzen zu Hause viele Kinder und Erwachsene, die sich gerne aufheitern lassen würden - ob krank oder nicht. Deshalb zeigen die Klinik-Clowns nun im Internet ihr Können. Über Plattformen wie Facebook und Instagram kann man ihnen dabei zu sehen. Täglich um 10 Uhr geht es los. Montag bis Donnerstag und an Sonntagen gibt es zusätzlich um 19 Uhr einen Auftritt.

Facebookseite der Klinik-Clowns

Die Klinik-Clowns bei Instagram

Die Klinik-Clowns bei Youtube

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.